UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA Women’s EURO 2022 steuert auf neuen Zuschauerrekord zu

Für die Endrunde sind schon mehr als 268.000 Tickets aus 118 verschiedenen Ländern beantragt worden.

Mehr als 268.000 Tickets wurden für die Women's EURO 2022 schon beantragt
Mehr als 268.000 Tickets wurden für die Women's EURO 2022 schon beantragt UEFA via Getty Images

Das Interesse an der UEFA Women's EURO 2022 ist weiterhin riesig. Seit der Auslosung der Endrunde vor drei Wochen wurde ein Ansturm auf die Tickets verzeichnet.

Mehr als 268.000 Eintrittskarten sind über den öffentlichen Vorverkauf bereits beantragt worden. Das erste Ticketfenster öffnete am 28. Oktober und wurde zu Beginn der Woche geschlossen.

Dazu kommen noch 162.000 Tickets, die über einen Vorverkauf zu Beginn des Jahres erworben wurden. Damit dürfte der bisherige Zuschauerrekord der Women's EURO, der 2017 mit 240.000 Fans in den Niederlanden aufgestellt wurde, nächsten Sommer übertroffen werden.

UEFA via Getty Images

Nadine Keßler, Leiterin der UEFA-Abteilung Frauenfußball, sagte: "Es war immer unser Ziel, mit dieser Endrunde Bestmarken zu brechen. Wenn man sich anschaut, wie viele Tickets bereits verkauft und im letzten öffentlichen Ticketfenster beantragt wurden, dann können wir mit Sicherheit sagen, dass wir im Sommer 2022 den Zuschauerrekord übertreffen werden. Demnächst werden wir mehr als die Hälfte der 700.000 zur Verfügung stehenden Tickets verkauft haben."

"Das übertrifft unsere Erwartungen, gleichzeitig sind wir aber nicht sonderlich überrascht. Es deutet sich an, dass wir ein unvergessliches Turnier erleben werden und die Menschen wollen dies offenkundig nicht verpassen. Vor allem ist es ermutigend, dass das Interesse an der Women's EURO 2022 über England und Europa hinausgeht und sie auch für das weltweite Publikum attraktiv ist."

Women's EURO 2022: Die Teilnehmer
Women's EURO 2022: Die Teilnehmer

Bisher sind Ticket-Anfragen aus 118 verschiedenen Ländern eingegangen. Das größte Interesse stammt aus England, gefolgt von Nordirland, den Niederlanden und Deutschland. Rund 47 Prozent der Anfragen wurden von weiblichen Fans gestellt und das Durchschnittsalter der Bewerber liegt zwischen 25 und 45.

Besonders gefragt sind Tickets für das Endspiel in Wembley. Hier gab es mehr als die sechsfache Anzahl an Anfragen als Tickets zur Verfügung stehen. Aktuell werden für mindestens neun Spiele die Tickets aller Preiskategorien über eine Verlosung vergeben.

Women's EURO 2022: Die Spielorte
Women's EURO 2022: Die Spielorte

Die Verlosung und der anschließende Zahlungsprozess laufen bis Anfang Dezember. Anschließend werden Fans, die keine Tickets für überzeichnete Spiele oder Kategorien erhalten konnten, auf eine Warteliste gesetzt. Hier besteht die Möglichkeit, nach dem Motto "wer zuerst kommt, mahlt zuerst" weitere Karten zu erwerben.

Im Februar 2022 gehen die restlichen Tickets in den öffentlichen Verkauf. Auch hier gilt: "wer zuerst kommt, mahlt zuerst".

Tickets kosten zwischen £5 und £50. Eine vierköpfige Familie kann ein Spiel für £30 besuchen (Spiele von England, die Halbfinals und das Endspiel kosten in diesem Fall £45). Für Kinder unter 16 Jahren gibt es ermäßigte Karten für alle Spiele. Ebenso sind für alle Partien des Turniers Hospitality-Tickets verfügbar.

Aktuell sehen die Planungen vor, dass es in allen Stadien eine volle Auslastung geben wird. Allerdings gibt es bei Einschränkungen aufgrund von COVID-19-Maßnahmen eine vollumfängliche Verfahrensweise für Rückerstattungen. Vor dem Turnier wird zudem eine Wiederverkaufsplattform für Tickets öffnen, bei der Fans ihre Eintrittskarten zum Einkaufspreis abgeben können.