UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Auslosung der Women's EURO 2022

Die Auslosung der Endrunde teilte die Teilnehmer in vier Vierergruppen für die Endrunde nächsten Juli in England.

Das Ergebnis der Auslosung
Das Ergebnis der Auslosung UEFA via Getty Images

Die Auslosung der Endrunde der UEFA Women's EURO 2022 wurde im Victoria Warehouse im Raum Manchester vorgenommen. Die Auslosung wurde von Camille Abily, Karen Carney, Rúben Dias, Juan Mata, Anja Mittag, Katrine Pedersen, Lotta Schelin und Kelly Smith durchgeführt.

Gastgeber England trifft im Eröffnungsspiel im Old Trafford auf Österreich und wird dann in Gruppe A noch auf Norwegen und Nordirland treffen. Titelverteidiger Niederlande wird in Gruppe C gegen Schweden, Russland und die Schweiz spielen.

Deutschland, das 2017 nach 22 Jahren an der Spitze den Europameistertitel abgeben musste, trifft im ersten Spiel mit Dänemark auf die Mannschaft, gegen die man im Viertelfinale unterlag. Die anderen Teams in Gruppe B sind Spanien und Finnland. Frankreich trifft in Gruppe D auf Italien, Belgien und Island.

Der Spielplan der Endrunde vom 6. bis 31. Juli wird in Kürze bestätigt.

Für Tickets bewerben

Auslosung der UEFA Women's EURO 2022

Gruppe A: England (Gastgeber), Österreich, Norwegen, Nordirland

Gruppe B: Deutschland, Dänemark, Spanien, Finnland

Gruppe C: Niederlande (Titelverteidiger), Schweden, Russland, Schweiz

Gruppe D: Frankreich, Italien, Belgien, Island

Alles über die Auslosung

Gruppe A: England (Gastgeber), Österreich, Norwegen, Nordirland

Fuhrman: "Absolutes Highlight"
Fuhrman: "Absolutes Highlight"
  • England und Österreich werden das Turnier am 6. Juli im Old Trafford eröffnen.
  • In den letzten beiden FIFA-Frauen-Weltmeisterschaften wurde Norwegen von England ausgeschaltet: 2019 im Viertelfinale und 2015 im Achtelfinale.
  • Norwegen hat die EM schon zwei Mal gewonnen und triumphierte in der Qualifikation zwei Mal über Nordirland.
  • Österreich erreichte beim Endrunden-Debüt im Jahr 2017 das Halbfinale.
  • Nordirland steht erstmals in einer Endrunde in einem Frauen-Wettbewerb. Fünf Tage vor der Auslosung gab es eine 0:4-Niederlage gegen England in der WM-Qualifikation im Wembley. Auch Österreich ist in dieser Gruppe vertreten.

Gruppe B: Deutschland, Dänemark, Spanien, Finnland

  • Bis zum Viertelfinale der EM 2017 war Deutschland 22 Jahre lang Titelträger der EURO gewesen, dann wurde dieser Lauf von Dänemark beendet.
  • In der Gruppenphase der WM 2019 konnte Deutschland einen 1:0-Sieg über Spanien feiern.
  • In der letzten Endrunde in England (2005) überstand Finnland die Gruppenphase auf Kosten von Dänemark, unterlag aber im Halbfinale gegen Deutschland.

Gruppe C: Niederlande (Titelverteidiger), Schweden, Russland, Schweiz

  • Die Oranje gewann die letzte Endrunde im Jahr 2017, Schweden war Sieger des ersten Turniers im Jahr 1984.
  • Im Viertelfinale 2017 konnte sich die Niederlande gegen Schweden durchsetzen.Der Titelverteidiger gewann in der Qualifikation zwei Mal gegen Russland.
  • Die Niederlande war im Play-off der Qualifikation zur WM 2019 eine Nummer zu groß für die Schweiz
  • Schweden feierte in den Gruppenphasen 1997, 2001, 2009 und 2017 Siege über Russland.

Gruppe D: Frankreich, Italien, Belgien, Island

  • Frankreich triumphierte in den Gruppenphasen 2009 und 2017 gegen Island.
  • Frankreich war bei der letzten Endrunde in England im Jahr 2015 mit 3:1 gegen Italien siegreich.
  • Italien ist zweimaliger EM-Finalist.
  • Belgien gab 2017 das Endrunden-Debüt.
  • Island ist zum vierten Mal in Serie bei der Endrunde dabei.

Spielplan

Alle Anstoßzeiten in MEZ, Ortszeit eine Stunde früher

Gruppenphase

Mittwoch, 6. Juli
Gruppe A: England - Österreich (21:00, Old Trafford)

Donnerstag, 7. Juli
Gruppe A: Norwegen - Nordirland (21:00, Southampton)

Freitag, 8. Juli
Gruppe B: Spanien - Finnland (18:00, Milton Keynes)
Gruppe B: Deutschland - Dänemark (21:00, Brentford)

Samstag, 9. Juli
Gruppe C: Russland - Schweiz (18:00, Wigan & Leigh)
Gruppe C: Niederlande - Schweden (21:00, Sheffield)

Sonntag, 10. Juli
Gruppe D: Belgien - Island (18:00 Manchester)
Gruppe D: Frankreich - Italien (21:00, Rotherham)

Montag, 11. Juli
Gruppe A: Österreich - Nordirland (18:00 Southampton)
Gruppe A: England v Norwegen (21:00, Brighton & Hove)

Dienstag, 12. Juli
Gruppe B: Dänemark - Finnland (18:00, Milton Keynes)
Gruppe B: Deutschland - Spanien (21:00, Brentford)

Mittwoch, 13. Juli
Gruppe C: Schweden - Schweiz (18:00, Sheffield)
Gruppe C: Niederlande v Russland (21:00, Wigan & Leigh)

Donnerstag, 14. Juli
Gruppe D: Italien - Island (18:00, Manchester)
Gruppe D: Frankreich - Belgien (21:00, Rotherham)

Freitag, 15. Juli
Gruppe A: Nordirland v England (21:00, Southampton)
Gruppe A: Österreich - Norwegen (21:00, Brighton & Hove)

Samstag, 16. Juli
Gruppe B: Finnland - Deutschland (21:00, Milton Keynes)
Gruppe B: Dänemark - Spanien (21:00, Brentford)

Sonntag, 17. Juli
Gruppe C: Schweiz - Niederlande (18:00, Sheffield)
Gruppe C: Schweden - Russland (18:00, Wigan & Leigh)

Montag, 18. Juli
Gruppe D: Island - Frankreich (21:00, Rotherham)
Gruppe D: Italien - Belgien (21:00, Manchester)

K.-o.-Phase

Viertelfinale:

Mittwoch, 20. Juli
VF1 – Sieger Gruppe A - Zweiter Gruppe B (21:00, Brighton & Hove)

Donnerstag, 21. Juli
VF2 – Sieger Gruppe B - Zweiter Gruppe A (21:00, Brentford)

Freitag, 22. Juli
VF3 – Sieger Gruppe C - Zweiter Gruppe D (21:00, Wigan & Leigh)

Samstag, 23. Juli
VF4 – Sieger Gruppe D - Zweiter Gruppe C (21:00, Rotherham)

Halbfinale:

Dienstag, 26. Juli
HF1 – Sieger VF1 - Sieger VF3 (21:00, Sheffield)

Mittwoch, 27. Juli
HF2 – Sieger VF2 - Sieger VF4 (21:00, Milton Keynes)

Finale:
Sonntag, 31. Juli
Sieger HF1 - Sieger HF2 (18:00, Wembley)

Spielorte

Brighton & Hove (Brighton & Hove Community Stadium)
London (Brentford Community Stadium & Wembley Stadium – nur das Finale)
Manchester (Manchester City Academy Stadium)
Milton Keynes (Stadium MK)
Rotherham (New York Stadium)
Sheffield (Bramall Lane)
Southampton (St Mary's Stadium)
Manchester (Old Trafford, Eröffnungsspiel)
Wigan & Leigh (Leigh Sports Village)