Rekordzahl bei der Women's EURO 2017

Die Rekordzahl von 47 Teams tritt bei der UEFA Women's EURO 2017 an, und acht Mannschaften werden ihren Weg in die Niederlande aufnehmen, wenn am 19. Januar die Vorrunden-Auslosung stattfindet.

Der Pokal der UEFA-Europameisterschaft der Frauen
©UEFA.com

Die Rekordzahl von 47 Teams tritt bei der UEFA Women's EURO 2017 an, und acht Mannschaften werden ihren Weg in die Niederlande aufnehmen, wenn am Montag, den 19. Januar die Vorrunden-Auslosung, die ab 13.45 Uhr MEZ per Live-Stream auf UEFA.com übertragen wird, stattfindet.

Während die Niederlande als Gastgeber für das Turnier mit 16 Mannschaften im Juli und August 2017 feststehen, treten die anderen 46 Mannschaften in den nächsten beiden Jahren in der Qualifikation an. Die 38 Nationen mit den besten Platzierungen in der UEFA-Frauen-Nationalmannschafts-Rangliste werden an der Hauptgruppenphase teilnehmen, dazu kommen die Gewinner der beiden Vorrundengruppen, die vom 4. bis 9. April 2015 ausgespielt werden.

Vorrunden-Auslosungsprozedur
Es gibt zwei Töpfe: die beiden Gastgeber der Miniturniere (Malta und Moldawien) und die verbleibenden Teams (Färöer Inseln, Georgien, Litauen, Lettland, Luxemburg und Andorra). Die beiden Gruppen bestehen aus dem Gastgeber sowie drei Teams aus dem anderen Topf. Die Gruppensieger erreichen die Hauptgruppenphase.

Fakten zur Auslosung
Andorra ist erstmals bei einem großen Frauen-Turnier dabei.

Moldawien tritt erstmals bei der UEFA Women's EURO an, spielte aber bereits in der Qualifikation zu den FIFA-Weltmeisterschaften 2003 und 2007.

Malta, die Färöer Inseln, Georgien, Litauen, Lettland und Luxemburg schieden in der Qualifikation für das Turnier 2013 allesamt zu diesem Zeitpunkt aus.

Weg in die Niederlande
Auslosung der Qualifikationsgruppen: 20. April 2015, Nyon
Qualifikation: 14. September 2015–20. September 2016
Auslosung der Play-offs: 23. September 2016, Nyon
Play-offs: 17.–25. Oktober 2016
Auslosung der Endrunde: Ende 2016, Niederlande
Endrunde: Juli/August 2017, Niederlande

Oben