Rückblick auf Schweden 2013

Der Turnierrückblick zur UEFA Women's EURO 2013 nimmt ein denkwürdiges Turnier in Schweden unter die Lupe und ist nun in Englisch, Französisch und Deutsch erhältlich.

Der Rückblick auf die UEFA Women's EURO 2013 ist jetzt erhältlich
©UEFA.com

Der UEFA Women's EURO 2013 hat hinsichtlich des Frauenfußballs in Europa neue Maßstäbe gesetzt und in Schweden zahlreiche Rekorde aufgestellt.

Deutschland mag zwar zum sechsten Mal in Folge gewonnen haben, doch auch die anderen Nationen sind stärker geworden und somit war es so spannend wie noch nie. Aber auch abseits des Rasens wurden neue Bestmarken aufgestellt, beispielsweise was den Ticketverkauf oder die TV-Übertragungen anbelangt. So gab es zum ersten Mal bei einer UEFA Women's EURO zahlreiche Fanzonen und insgesamt war das Interesse so groß wie nie zuvor.

Der Rückblick auf die UEFA Women's EURO 2013 dokumentiert das Turnier im Technischen Bericht - sowie im Turnier-Bericht sowohl aus der sportlichen als auch aus der organisatorischen Perspektive. Im Technischen Bericht werden alle 25 Spiele der Endrunde beleuchtet, auch Reflexionen, Statistiken und Diskussionspunkte finden hier Platz. Der Turnier-Bericht fokussiert sich dagegen auf die kommerziellen, marketing- und übertragungstechnischen Komponenten, die als wichtiger Faktor zu dem Erfolg des 19-tägigen Turniers in Schweden beigetragen haben.

"Im Rahmen eines Turnierrückblicks ist es üblich, in höchsten Tönen zu schwärmen und in Superlativen zu sprechen", sagte UEFA-Präsident Michel Platini. "Im Fall der UEFA Women’s EURO 2013 ist jedoch nicht von der Hand zu weisen, dass neue, äußerst hohe Maßstäbe gesetzt wurden und sich der europäische Frauenfußball nun endgültig als Top-Sportart etabliert hat. Dies wird anhand der Zahl der registrierten Spielerinnen, des hohen fußballerischen Niveaus, des großen öffentlichen Interesses und der umfangreichen Berichterstattung in den Medien deutlich."

Der Turnierrückblick zur UEFA Women's EURO 2013 ist in Englisch, Französisch und Deutsch erhältlich.

Oben