UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Schelin führt das Rennen um Goldenen Schuh an

Lotta Schelin liegt derzeit im Kampf um den adidas Goldenen Schuh für die beste Torjägerin der UEFA Women's EURO knapp vor Landsfaru Nilla Fischer.

Lotta Schelin führt mit drei Toren und einer Torvorlage
Lotta Schelin führt mit drei Toren und einer Torvorlage ©Getty Images

Die Schwedin Lotta Schelin führt nach Beendigung der Vorrunde im Rennen um den adidas Goldenen Schuh nur hauchdünn vor Teamkollegin Nilla Fischer.

Fischer traf bislang beim 1:1 zum Auftakt gegen Dänemark und gleich doppelt beim 5:0-Erfolg über Finnland. Schelin, die gegen Italien zwei Treffer und gegen Finnland einen Tor erzielen konnte, steht ebenfalls bei drei Toren, hat aber auch schon einen Treffer vorbereitet.

Sieben Spielerinnen liegen nur einen Treffer hinter dem schwedischen Duo, auf Rang drei liegt derzeit die Französin Eugénie Le Sommer, die bei zwei Toren und zwei Vorlagen steht. Célia Okoyino da Mbabi hat nach ihren 17 Treffern in der Qualifikation und ihren beiden Treffern in der Endrunde einen neuen Torrekord für den Verlauf einer gesamten UEFA Women's EURO aufgestellt.

Toptorjägerinnen Endrunde
1 (Gold) Lotta Schelin (Schweden) 3 Tore, 1 Vorlage, 270 Minuten
2 (Silber) Nilla Fischer (Schweden) 3 Tore, 0 Vorlagen, 270 Minuten
3 (Bronze) Eugénie Le Sommer (Frankreich) 2 Tore, 2 Vorlagen, 207 Minuten
4 Marie-Laure Delie (Frankreich) 2 Tore, 0 Vorlagen, 151 Minuten
5 Melania Gabiaddini (Italien) 2 Tore, 0 Vorlagen, 207 Minuten
6= Verónica Boquete (Spanien) 2 Tore, 0 Vorlagen, 270 Minuten
6= Mia Brogaard (Dänemark) 2 Tore, 0 Vorlagen, 270 Minuten
6= Célia Okoyino da Mbabi (Deutschland) 2 Tore, 0 Vorlagen, 270 Minuten
6= Wendie Renard (Frankreich) 2 Tore, 0 Vorlagen, 270 Minuten

2013 Meiste Tore im Wettbewerb (inklusive Qualifikation)
Célia Okoyino da Mbabi (Deutschland) 19 - Rekord
Verónica Boquete (Spanien) 12
Margrét Lára Vidarsdóttir (Island) 12
Ramona Bachmann (Schweiz) 11*
María Paz (Spanien) 10*

*ausgeschieden/verletzt

Ehemalige Endrunden-Toptorjägerinnen
2009: Inka Grings (Deutschland) 6
2005: Inka Grings (Deutschland) 4
2001: Claudia Müller (Deutschland), Sandra Smisek (Deutschland) 3
1997: Carolina Morace (Italien), Marianne Pettersen (Norwegen), Angélique Rouhas (Frankreich) 4

Alle Informationen zum Rennen um den Goldenen Schuh gibt es hier.

Für die Platzierung ausschlaggebend sind zuerst erzielte Treffer, anschließend Torvorlagen, dann gespielte Minuten (die Anzahl der Tore wird zu den gespielten Minuten ins Verhältnis gesetzt).