UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Gulbrandsen: Harte Arbeit zahlt sich aus

Solveig Gulbrandsen strahlte nach ihrem Siegtreffer beim 1:0-Sieg von Norwegen gegen die Niederlande über das ganze Gesicht, Oranjes Kirsten van de Ven haderte mit der Einstellung ihrer Elf.

Solveig Gulbrandsen erzielte in Kalmar das Tor des Tages
Solveig Gulbrandsen erzielte in Kalmar das Tor des Tages ©Sportsfile

Nach dem 1:0-Erfolg gegen die Niederlande gibt es für Norwegen ein Endspiel um den Gruppensieg gegen Deutschland. UEFA.com hat Matchwinnerin Solveig Gulbrandsen vor das Mikrofon bekommen und auch die Stimmen aus dem niederländischen Lager gesammelt.

Solveig Gulbrandsen, Siegtorschützin Norwegen
Es hat viel Spaß gemacht da draußen. Es gab eine Menge Zuschauer und die Mannschaft hat eine starke Leistung abgeliefert. Unsere Taktik ist voll aufgegangen.

Meine eigene Leistung kann ich nicht beurteilen, aber es läuft aktuell sehr gut. Der Körper reagiert prima und ich habe keine Probleme, eine Menge Kilometer abzuspulen. Ich muss einfach meine Rolle ausfüllen.

Das Tor fiel aus dem Nichts. Ich wollte den Ball eigentlich nur behaupten und auf einmal war er im Netz. Ein tolles Gefühl.

Marit Christensen, Verteidigerin Norwegen
Es war ein ganz wichtiger Sieg und ein Schritt Richtung nächste Runde. Wir haben als Mannschaft gut funktioniert und mehr Zweikämpfe gewonnen. Ich glaube nicht, dass wir am Ende nervös waren, aber man hat den Druck gespürt. Es wurde nochmals gefährlich, dann haben wir jedoch gut verteidigt.

Caroline Hansen, Stürmerin Norwegen
Es war ein absolut fantastischer Sieg. Die Niederlande hat uns viel Raum für Konter gelassen. Leider habe ich meine guten Chancen nicht genutzt, aber am Ende bin ich trotzdem zufrieden. Vielleicht habe ich gegen Deutschland mehr Glück, ein Tor wäre langsam überfällig. Es wird ein schwieriges Spiel und wir wären mit einem Unentschieden nicht unzufrieden. Aber die deutsche Mannschaft liegt uns.

Kirsten van de Ven, Mittelfeldspielerin Niederlande
Wir haben nicht so gut begonnen wie gegen Deutschland, aber Norwegen war stark und hat die drei Punkte am Ende verdient. Jetzt müssen wir analysieren, was wir im nächsten Spiel besser machen können, um drei Punkte zu holen.

Renée Slegers, Mittelfeldspielerin Niederlande
Die Enttäuschung ist groß. Wir wussten vorher, was uns erwartet. Norwegen operiert mit vielen langen Bällen und wir haben darauf nicht gut reagiert. Ich freue mich jetzt auf das letzte Spiel, es macht Spaß, wenn es um alles oder nichts geht. Wir haben noch eine Chance.