UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Die Trophy Tour der Frauen-EM in Norrköping

Ein Treffen mit der ehemaligen schwedischen Nationalspielern Victoria Sandell Svensson und Nachwuchsstar Christoffer Nyman sowie das Posieren mit der Siegertrophäe waren die Highlights in Norrköping am Samstag.

Die Trophäe der UEFA Women's EURO in Norrköping
Die Trophäe der UEFA Women's EURO in Norrköping ©UEFA.com

Die Wochenend-Einkäufer in der Innenstadt von Norrköping durften sich über ein äußerst unterhaltsames Rahmenprogramm freuen. Während des Halts der Trophy Tour konnten Fans mit der Trophäe posieren, um Tickets spielen und die Fußballstars im Tischfußball herausfordern.

Gut zehn Wochen vor Beginn der UEFA Women's EURO 2013 laufen die Vorbereitungen in Schweden auf Hochtouren. Am Samstag setzten die Organisatoren ein echtes Highlight für alle Fans, indem sie die Trophäe in ein Einkaufszentrum im Herzen von Norrköping brachten. Im Juli finden in der Stadt drei Gruppenspiele und ein Halbfinale statt.

"Die Vorbereitungen laufen großartig", erzählte die ehemalige schwedische Nationalspielerin Victoria Sandell Svensson UEFA.com. Die nationale Turnierbotschafterin ist Mitglied des lokalen Organisationskomitees und erklärte: "Während meiner aktiven Zeit war für mich nur wichtig, was in den 90 Minuten auf dem Feld passiert. Jetzt geht es um so viel mehr. Ich bin immer wieder auch vor Ort im Einsatz und gebe mein Bestes. Es macht sehr viel Spaß."

Sandell Svensson wurde am Samstag von vielen Passanten zu einer Runde Tischfußball herausgefordert - genauso wie Nachwuchsstar Christoffer Nyman von IFK Norrköping. "Das ist viel schwerer, als es aussieht", sagte Nyman nach einem hart umkämpften 5:4-Sieg gegen einen jungen Herausforderer.

Beim Tischfußball ging es nur um die Ehre, doch die Besucher hatten auch die Chance, Tickets für die Spiele im Nya Parken für Juli zu gewinnen. Im Stadion finden die Partien zwischen Frankreich und Russland, Spanien und Frankreich sowie Russland und Spanien in Gruppe C statt. Außerdem eines der Halbfinals am 25. Juli.

"Es ist genau die richtige Zeit, aktiv an die Leute heranzutreten", sagte Johan Bergerfalk vom lokalen Organisationskomitee. "Wir erhalten immer mehr Ticketanfragen von Firmen und Vereinen in der Umgebung."

Neben der lokalen Turnier-Vermarktung hofft man auch auf viele internationale Besucher. "Wir haben gehört, dass ungefähr 500 bis 700 Fans aus Frankreich hierher kommen wollen, und dank des Wildlife-Parks Kolmården haben wir hier im Sommer normalerweise auch recht viele Gäste aus Russland. Wir hoffen, wir können einige von ihnen für das Turnier begeistern."

Die Daten der Tour:
Samstag, 4. Mai: Växjö (10.00-15.00 Uhr)
Mittwoch, 15. Mai: Halmstad (in Verbindung mit der lokalen Dinosaurier-Ausstellung)
Samstag, 18. Mai: Göteborg (in Verbindung mit dem Göteborg-Halbmarathon, 13.00-17.00 Uhr)
Samstag, 25. Mai: Kalmar (12.00-21.00 Uhr)
Samstag, 1. Juni: Linköping (in Verbindung mit dem Frauen-Testspiel Schweden - Norwegen)
Dienstag, 11. Juni: Solna (in Verbindung mit dem Spiel Schweden - Färöer Inseln in der Friends Arena)