UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Keßler rettet DFB-Elf vor Pleite

Mittelfeldspielerin Nadine Keßler hat die deutsche Frauen-Nationalmannschaft mit einem Doppelpack vor einem Fehlstart in das EM-Jahr 2013 bewahrt.

Nadine Keßler (rechts) feiert eines ihrer zwei Tore
Nadine Keßler (rechts) feiert eines ihrer zwei Tore ©Getty Images

Mittelfeldspielerin Nadine Keßler hat die deutsche Frauen-Nationalmannschaft mit einem Doppelpack vor einem Fehlstart in das EM-Jahr 2013 bewahrt. Im ersten Länderspiel des Jahres rettete die Mannschaft von Bundestrainerin Silvia Neid gegen den WM-Vierten aus Frankreich in Straßburg nach einem 1:3-Rückstand noch ein 3:3 und reist mit einem Unentschieden im Gepäck zum Algarve Cup im März nach Portugal.

Bianca Schmidt brachte die DFB-Elf in der zwölften Minute Führung, doch Louisa Necib (14. und 22.) drehte mit einem Doppelschlag das Spiel binnen acht Minuten. Marie-Laure Delie profitierte von einem verunglückten Rückpass von Saskia Bartusiak und machte scheinbar alles klar (53.). Doch Keßler (66., 81.) glich die Partie doch noch aus.

"Wir haben uns selbst zwei Tore reingeschossen", kritisierte Silvia Neid. "Dann ist es immer schwer gegen starke Mannschaften wie Frankreich. In der zweiten Halbzeit haben wir aber eine tolle Moral bewiesen. Das fand ich toll."

Bei der UEFA Women's EURO 2013 trifft die DFB-Elf in Schweden im Sommer in ihrer Gruppe auf Island, die Niederlande und Norwegen.