Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Deutschland schreibt Geschichte, Nordirland schockt Norwegen

Deutschland hat mit dem 17:0-Sieg gegen Kasachstan in der Qualifikation zur UEFA Women's EURO 2013 einen nationalen Rekordsieg gefeiert, während Nordirland sensationell gegen Norwegen gewann.

Célia Okoyino da Mbabi (links) jubelt über eines ihrer vier Tore gegen Kasachstan
Célia Okoyino da Mbabi (links) jubelt über eines ihrer vier Tore gegen Kasachstan ©Getty Images

Deutschland hat mit dem 17:0-Sieg gegen Kasachstan in der Qualifikation zur UEFA Women's EURO 2013 einen Rekordsieg gefeiert, während Nordirland sensationell gegen den zweimaligen Europameister Norwegen gewann.

Nach der 1:3-Auftaktpleite gegen Island musste Norwegen den nächsten Rückschlag verkraften, in Lurgan gab es gegen Nordirland das gleiche Ergebnis. Kirsty McGuinness und Ashley Hutton sorgten für die 2:0-Pausenführung von Nordirland. Isabell Herlovsen brachte Norwegen zwar noch einmal heran, doch Rachel Furness sorgte 16 Minuten vor Schluss für die endgültige Entscheidung. Belgien triumphierte mit 5:0 über Bulgarien und zog in der Gruppe 3 an Norwegen vorbei.

Für die DFB-Frauen war das 17:0 gegen Kasachstan ein nationaler Rekordsieg, damit hat Deutschland weiterhin seit 1999 jedes Qualifikationsspiel gewonnen. Der bisherige Rekord war ein 13:0 gegen Portugal im Jahr 2003.

Melania Gabbiadini steuerte in der Gruppe 1 drei Treffer zum 5:0-Sieg von Italien gegen Polen bei, derweil gewann Russland mit 4:0 in Griechenland. Bosnien und Herzegowina feierte mit dem 6:2 gegen die EJR Mazedonien den ersten Sieg.

In der Gruppe 6 bleiben die Niederlande nach dem 2:0-Erfolg in Slowenien ungeschlagen. Serbien liegt nach dem 4:2-Sieg gegen Kroatien weiterhin drei Punkte dahinter. Die Slowakei übernahm durch ein 3:0 gegen Belarus die Spitzenposition in der Gruppe 5. Dahinter folgt Österreich, das durch einen Treffer von Laura Feiersinger mit 1:0 gegen Portugal gewann.

Tabellen

Ergebnisse vom Samstag

Oben