UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Prestigesieg für DFB-Elf

Dank eines Kopfballtores von Alexandra Popp kamen die DFB-Damen in einem Testspiel gegen Schweden zu einem verdienten 1:0-Sieg.

Alexandra Popp erzielte das Tor des Tages
Alexandra Popp erzielte das Tor des Tages ©Getty Images

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat das Prestigeduell gegen den WM-Dritten Schweden 1:0 gewonnen. Vor 12 000 Zuschauern im Millerntorstadion auf St. Pauli entschied ein Kopfballtor der eingewechselten Alexandra Popp (60.) die Neuauflage des WM-Finales von 2003.

"Wir hatten gerade in der ersten Halbzeit einige Fehlpässe. Die Zuschauer haben uns nach vorne geklatscht, das war sehr angenehm", sagte Bundestrainerin Silvia Neid, die vor allem die Torschützin lobte: "Alexandra Popp hat dem Spiel sehr gut getan. Nach dem Tor wirkten wir gelöster und hatten mehr Ideen. Dennoch müssen wir noch an unserem Spielaufbau und dem Passspiel arbeiten."

Deutschland, das seine beiden Qualifikationsspiele für die UEFA Women's EURO gewonnen hat, steigt am 19. November in Wiesbaden gegen Kasachstan wieder in die Qualifikation ein.