UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Österreich unterliegt Dänemark

Dänemark - Österreich 3:0
Mehr oder weniger im Alleingang schoss Pernille Harder die ÖFB-Elf ab. Drei Tore erzielte sie beim hochverdienten Sieg der Skandinavierinnen.

Dänemark ist mit zwei Siegen aus zwei Spielen auf einem guten Weg
Dänemark ist mit zwei Siegen aus zwei Spielen auf einem guten Weg ©Avetis Ghazanchyan

In der Qualifikation zur UEFA Frauen-EM musste Österreichs Nationalteam gegen Dänemark eine klare 3:0-Auswärtsniederlage hinnehmen. Pernille Harder war dabei mit drei Treffern die entscheidende Persönlichkeit.

Dominik Thalhammer veränderte sein Team nach dem 1:1 gegen die Tschechische Republik in der vorigen Runde gleich an vier Positionen. So durften sich Katrin Walzl, Kathrin Entner, Daniela Tasch und Lisa Makas beweisen.

Von Anfang an waren die Skandinavierinnen überlegen und machten ordentlich Druck. In Minute 32 war es schließlich so weit, Pernille Harder erzielte die Führung. Kurz vor der Pause musste Anna-Carina Kristler abermals hinter sich greifen, wieder war es Harder, die erfolgreich war (41.).

In der zweiten Hälfte änderte sich das Bild überhaupt nicht, Dänemark war weiterhin stärker. In der Nachspielzeit krönte Harder noch ihre Leistung und stellte mit ihrem dritten Treffer auch den 3:0-Endstand her. Dieser war auch hoch verdient, die Österreicherinnen konnten in den 90 Minuten nur einen Torschuss verzeichnen. Am Mittwoch dem 26. Oktober bestreitet die rot-weiß-rote Auswahl gegen Armenien das nächste Spiel.