Frauen fiebern Auslosung entgegen

Die zehn Teams, die sich für die Play-off-Duelle zur UEFA-Frauen-EM qualifiziert haben, erwarten heute mit Vorfreude die Auslosung um 12.00 Uhr. Die erste Paarung, Spanien gegen Niederlande, steht bereits fest.

Italien will im Play-off die EM-Teilnahme klar machen
Italien will im Play-off die EM-Teilnahme klar machen ©Foxsport.it

Zehn Qualifikanten
Während die sechs Gruppensieger England, Schweden, Frankreich, Titelverteidiger Deutschland, Dänemark und Norwegen neben Gastgeber Finnland bereits als Endrunden-Teilnehmer feststehen, sind fünf Plätze im auf zwölf Teams erweiterten Feld noch zu vergeben. Um diese freien Plätze bewerben sich am 25./26. und 29./30. Oktober die Gruppenzweiten Spanien, Island, die Niederlande, Ukraine, Russland und Italien - die einzige Mannschaft aus dem Achter-Feld der letzten EM 2005, die sich noch nicht für die Auflage im kommenden Sommer qualifiziert hat. Dazu kommen die vier Drittplatzierten mit der besten Bilanz gegen den Rest der jeweils vier besten Teams jeder Gruppe: die Tschechische Republik, Schottland, die Republik Irland und Slowenien.

Setzliste
Diese drittplatzierten Mannschaften werden den vier besten Gruppenzweiten zugelost, deren Reihenfolge sich aus denselben Kriterien wie bei den Gruppendritten ergibt. Das Quartett der Gruppenzweiten besteht aus der Ukraine, Russland, Island und Italien. Diese vier Mannschaften haben im Rückspiel Heimrecht. Teams aus derselben Qualifikationsgruppe können nicht aufeinandertreffen. Das heißt, Italien kann nicht auf Irland treffen, Island nicht auf Slowenien und die Ukraine nicht auf Schottland. Die verbliebenen beiden Mannschaften Spanien und die Niederlande spielen den übrigen Endrunden-Teilnehmer aus. Eine Auslosung wird dabei ergeben, wer zuerst Heimrecht hat. Beide Mannschaften trafen bereits in den Qualifikationen zu den Endrunden 2001 und 2005 aufeinander. Jedes Mal spielte Spanien dabei zu Hause remis und gewann auswärts. Während die Spanierinnen 1997 ein Play-off-Duell gewannen und vier Jahre später in derselben Runde ausschieden, sind die Niederländerinnen bisher noch nie so weit gekommen.

Endrunde
Die fünf Play-off-Sieger stoßen zu den sieben bereits qualifizierten Mannschaften. Am 18. November werden in Helsinki die Vorrundengruppen der Endrunde ausgelost. Die steigt dann vom 23. August bis 10. September 2009. Das Eröffnungsspiel und das Finale werden ebenfalls in der finnischen Hauptstadt ausgetragen. Außerdem wird in Tampere, Turku und Lahti gespielt. Medienvertreter, die bei der Auslosung der Play-offs anwesend sein wollen, werden gebeten, die UEFA Media Services per E-Mail an accreditations@uefa.ch bis spätestens Montag um 9 Uhr MEZ darüber zu informieren.

UEFA WOMEN'S EURO 2009™ Play-off-Auslosung
Topf A: Vier beste Gruppenzweite: Italien (Gruppe 2), Island (Gruppe 3), Ukraine (Gruppe 5), Russland (Gruppe 6).

Topf B: Vier beste Gruppendritte, die auf Mannschaften aus Topf A treffen: Tschechische Republik (Gruppe 1), Republik Irland (Gruppe 2), Slowenien (Gruppe 3), Schottland (Gruppe 5).

Topf C: übrige Gruppenzweite: Spanien (Gruppe 1), Niederlande (Gruppe 4).