Frankreich feiert Kantersieg

Frankreich – Slowenien 6:0 Frankreich setzte sich mit einem 6:0-Kantersieg über die punktlosen Sloweninnen auf den ersten Platz in der Gruppe 3.

Frankreich – Slowenien 6:0
Frankreich konnte am Mittwoch in der Gruppe 3 ein Torfestival feiern und schoss sich mit einem 6:0-Sieg auf den ersten Tabellenplatz.

Abily trifft
Der neue französische Nationaltrainer Bruno Bini stellte bei seinem hunderttägigen Jubiläum die gleiche Mannschaft auf, die auch am 11. April gegen Griechenland gespielt hatte. Les Bleus waren von Anfang an die tonangebende Mannschaft, mussten aber bis zur 30. Minute warten, ehe sie den Bann brechen konnten. Torschützin war die französische Fußballerin des Jahres Camille Abily, deren Mittelfeldpartnerin Bussaglia noch vor der Halbzeit auf 2:0 erhöhen konnte.

Doppelpack von Lattaf
Slowenien, das zu Hause am 5. Mai 0:5 gegen Serbien verloren hatte, wurde in der zweiten Halbzeit in ähnlicher Manier überrannt. Manja Benak traf sechs Minuten nach Wiederanpfiff ins eigene Tor, ehe Hoda Lattaf per Doppelpack und Gaétane Thiney mit ihrem ersten Pflichtspieltor den Endstand herstellten. Frankreich führt die Gruppe nun mit sechs Punkten an und muss am 16. Juni in Island spielen, während das punktlose Slowenien die Isländerinnen am 26. August empfangen wird.

Oben