Elfer-Krimi: Dänemark schafft die Sensation

Frankreich - Dänemark 1:1 (n.V., Dänemark gewinnt 4:2 i.E.)
Der haushohe Favorit Frankreich scheiterte im Viertelfinale der UEFA Women's EURO im Elfmeterschießen gegen Dänemark.

Dänemark hat sensationell das Halbfinale der UEFA Women's EURO erreicht. Gegen Frankreich setzte sich das Team von Kenneth Heiner-Møller im Elfmeterschießen durch.

Les Bleues hatte sich durch einen verwandelten Elfmeter von Louisa Necib in die Verlängerung gerettet, nachdem die Däninnen zunächst durch Johanna Rasmussen in Führung gegangen waren. Im Elfmeterschießen versagten Necib ebenso wie Sabrina Delannoy die Nerven, während sich Dänemark nur einen Fehlschuss von Theresa Nielsen leistete. Den entscheidenden Versuch verwandelte schließlich Janni Arnth.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit hatte Élise Bussaglia die erste Chance für Frankreich, doch Dänemark suchte selbst immer wieder den direkten Weg nach vorne und setzte Nadelstiche. Nach einem langen Ball von Katrine Søndergaard Pedersen stand Rasmussen plötzlich frei vor dem Tor und schloss zum nicht unverdienten 1:0 ab.

Frankreich lag damit erstmals im Turnier hinten, zeigte aber eine gute Reaktion. Gaëtane Thiney wäre postwendend fast der Ausgleich gelungen, jedoch konnte die gut aufgelegte Stina Petersen das Leder noch am Pfosten vorbei lenken. Anschließend rettete die dänische Torfrau auch in höchster Not gegen Eugénie Le Sommer und Bussaglia, so dass sich bis zur Pause nichts mehr am Spielstand änderte.

Bruno Bini musste reagieren und brachte nach dem Seitenwechsel mit Élodie Thomis eine weitere Offensivkraft. Frankreich wurde jetzt stärker und setzte sich in der gegnerische Hälfte fest, die Belohnung folgte in der 71. Minute. Nach einem Foul von Line Røddik an Camille Abily gab es einen Strafstoß, den Necib mit etwas Glück verwandelte.

Anschließend übte Frankreich weiter Druck aus, konnte bis zur 90. Minute aber keinen Siegtreffer mehr erzwingen. Das Bild änderte sich in der Verlängerung kaum: Les Bleues war überlegen, biss sich aber die Zähne an der dänischen Abwehr aus. Abily hattte Pech, dass ihr Freistoß nur an die Latte ging, danach nahm das Schicksal seinen Lauf und Dänemark buchte dank der besseren Treffsicherheit vom Punkt das letzte Halbfinalticket.

Spielerin des Spiels: Christina Ørntoft

Oben