Frankreich sicher im Viertelfinale

Spanien - Frankreich 0:1
Wendie Renard sicherte mit einem Kopfballtreffer drei Punkte für Frankreich, dass damit vorzeitig als Sieger der Gruppe C feststeht.

Spanien - Frankreich 0:1: Das Spiel in Fotos ©AFP/Getty Images

Frankreich hat sich vorzeitig den Sieg in der Gruppe C und damit einen Platz im Viertelfinale gesichert. Im Spiel gegen Spanien reichte ein Kopfballtreffer von Wendie Renard zum 1:0-Erfolg.

Nach dem 1:1 zwischen England und Russland am frühen Abend wussten beide Teams, das drei Punkte auch gleichzeitig den Gruppensieg bedeuten würden. Les Bleues ging von Beginn an entschlossener zu Werke und die Belohnung folgte in der fünften Minute, als Renard nach einer Ecke von Louisa Necib einköpfte.

Kurz darauf hätte es fast nochmals geklingelt, nur der guten Parade von Ainhoa Tirapu war es zu verdanken, dass Necib nicht das 2:0 bejubeln durfte. Auch Spanien spielte teilweise gefällig nach vorne, war vor dem Tor aber nicht zielstrebig genug.

Nach einem Konter wurden die Französinnen erneut gefährlich: Marie-Laure Delie setzte Gaëtane Thiney in Szene, die aber nicht an Tirapu vorbeikam. Insgesamt hatte die Elf von Bruno Bini wesentlich mehr vom Spiel, so war die Halbzeitführung auch völlig verdient.

Nach der Pause war es zunächst eine ausgeglichene Partie ohne große Chancen. Spanien konnte die französische Hintermannschaft zu selten in Verlegenheit bringen und biss sich bis zum Schlusspfiff die Zähne aus. Frankreich heimste mit einer effizienten Vorstellung die nächsten drei Punkte ein, während Spanien am letzten Spieltag gegen Russland unbedingt punkten muss, um in die K.-o.-Runde zu kommen.