Schweizer Kantersieg gegen Türkei

Das Schweizer Frauen-Nationalteam schlug in der Qualifikation zur UEFA Women's EURO 2013 die Türkinnen nach einem starken Auftritt mit 5:0, bleibt aber weiter auf Platz vier in Gruppe 2.

Ramona Bachmann erzielte den dritten Schweizer Treffer
Ramona Bachmann erzielte den dritten Schweizer Treffer ©Sportsfile

Das Schweizer Frauen-Nationalteam schlug in der Qualifikation zur UEFA Women's EURO 2013 die Türkinnen nach einem starken Auftritt mit 5:0, bleibt aber weiter auf Platz vier in Gruppe 2.

Bereits früh schoss Sandy Maendly die SFV-Auswahl gegen von Beginn weg unterlegene Türkinnen in Führung (3.). Sie musste nach Vorarbeit von Ramona Bachmann aus nur fünf Metern einschieben. Wenig später gelang Maendly das zweite Tor: Nach einem schönen Solo von Lara Dickenmann vollstreckte sie sicher (9.). Es folgten Schweizer Torchancen im Minutentakt, die teils fahrlässig ausgelassen wurden. Bachmann erzielte erst in der 30. Minute nach Pass von Vanessa Bürki das 3:0 - der Pausenstand war hergestellt.

Die Schweiz bestimmte das Spiel auch nach der Pause, zeigte sich aber weiterhin inkonsequent im Abschluss. Es fielen zwar noch zwei Treffer durch Ana-Maria Crnogorčević (53.) und Dickenmann (87.), dennoch war die Schweizer Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg nach Spielschluss nicht ganz zufrieden: "Nach den guten Aktionen in der Anfangsphase haben wir nachgelassen und zu selten vertikal gespielt. Mit mehr Zielstrebigkeit Richtung Tor und mehr Biss hätten wir doppelt so viele Tore erzielen können."

Oben