Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Solna Arena

Veröffentlicht: Montag, 1. Oktober 2012, 14.11MEZ
Die Friends Arena wurde 2012 eröffnet und ist der Nachfolger des nahegelegenen Råsunda als Nationalstadtion.
Solna Arena
Solna Arena ©Getty Images
 

Anreise

Veröffentlicht: Montag, 1. Oktober 2012, 14.11MEZ

Solna Arena

Die Friends Arena wurde 2012 eröffnet und ist der Nachfolger des nahegelegenen Råsunda als Nationalstadtion.

Kapazität: 50 000
Eröffnung: 2012

• Mit einem Freundschaftsspiel zwischen Schweden und England am 14. November 2012 wurde die Friends Arena (benannt nach einer Anti-Mobbing-Initiative) als neues Nationalstadion eingeweiht. Damit ist sie Erbe des nahegelegenen Råsunda.

• Das Stadion umfasst eine Kapazität von 50 000 Sitzplätzen bei Fußballspielen und kann dank des ausfahrbaren Dachs zu einer Konzerthalle umfunktioniert werden, die 67 500 Besuchern Platz bietet.

• Sowohl die schwedische Nationalmannschaft als auch der Profiklub AIK zogen dorthin aus dem Råsundastadion um. Andere Veranstaltungen in der Friends Arena sind das schwedische Fußballpokalfinale, das Finale der Bandy-Eliteserien, der skandinavische FIM Speedway Grand Prix und der schwedische Vorentscheid zum Eurovision Songcontest.

• In der neuen Arena wird am 28. Juli das Finale der UEFA Women's EURO 2013 ausgetragen. Bei einem Stadionbesuch vor der Auslosung sagte UEFA-Präsident Michel Platini: "Ich habe mich gefreut, zu einem Besuch dieses fantastischen neuen Stadions in Solna eingeladen worden zu sein. Die moderne Friends Arena ist eine große Investition in den schwedischen Fußball. Die Entscheidung des Schwedischen Fußballverbands, das Finale der UEFA Women's EURO in diesem Stadion auszutragen, zeigt sein Engagement für dieses Turnier."

• Solna selbst ist eine Gemeinde nördlich von Stockholm, Heimat für 60 000 Menschen.

Letzte Aktualisierung: 09.11.12 16.41MEZ

http://de.uefa.com/womenseuro/news/newsid=1886887.html#solna+arena