UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Als Weltstadt ist und bleibt London einer der aufregendsten, dynamischsten und vielfältigsten Orte, die man besuchen kann. Sie hat nicht nur die besten Verbindungen in die ganze Welt, sondern bietet auch Weltklasse Erfahrungen aller Art und feiert den internationalen Sport wie keine andere.

Egal ob du schonmal als Fan in London warst oder zum ersten Mal da bist – dich erwartet eine Stadt voller Energie, Kreativität und einzigartigen Erfahrungen.

Melde Interesse an Tickets an

Spiele in London

Freitag, 8. Juli: Spiel der Gruppe B (Brentford)
Dienstag, 12. Juli: Spiel der Gruppe B (Brentford)
Samstag, 16. Juli: Spiel der Gruppe B (Brentford)
Donnerstag, 21. Juli: Viertelfinale (Brentford)
Sonntag, 31. Juli: Finale (Wembley)

Das gibt's zu tun

In London kannst du dich inmitten von Geschichte, Kultur und Unterhaltung ganz wie zuhause fühlen: Von den großen Sightseeing-Attraktionen über Top-Restaurants und die Theater im West End bis hin zu Märkten, historischen Museen und königlichen Parks ist hier wirklich alles geboten.

Genieße 67 mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurants, acht königliche Parks, 192 Museen sowie Kunst-Spazierwege, Outdoor-Märkte und vieles mehr.

Website von Visit London

Fußballerbe

Schon seit Jahrhunderten wird in London Fußball gespielt – und hat sich durch die Jahre natürlich stark verändert. 1572 versuchte Königin Elisabeth I., das Spiel zu verbieten, 1863 wurde das aktuelle Spiel in der Freemason's Tavern in Covent Garden geboren, im März 1888 im Anderton's Hotel in der Fleet Street die Football League gegründet und 1992 die Premier League mit ihrem Hauptquartier in Marylebone.

London ist das zuhause des Wembley-Stadions, in dem die meisten Länderspiele der Männer und einige der Frauen stattfinden, genauso wie die Endspiele des FA Cups der Männer und Frauen. Das Brentford Community Stadium, das wie Wembley Spielort der Frauen-EM 2022 ist, ist nur eines von vielen Klubstadien.

Nachhaltigkeit & Erbe

Die UEFA Women's EURO 2022 wird weiter zum Wachstum des Frauenfußballs in England betragen. In London plant das Nachhaltigkeitsprogramm:

• Das Wildcats-Programm für Mädchen im Alter von 5 bis 11 Jahren in Schulen, Klubs und Gemeindezentren auszubauen.

• Flexible Zeiten und Orte für Teenagerinnen und Frauen anzubieten, damit sie Fußball spielen können, wann und wo es ihnen passt.

• Eine Vielzahl von Programmen für unterrepräsentierte Gruppen auszuarbeiten.

Das führt zu:

• 24 Wildcats-Anbietern, die mehr als 600 Gelegenheiten für Mädchen anbieten, Fußball zu spielen (von 15 auf 24 Anbieter).

• 175 neuen Trainerinnen und Playmakers und doppelt so vielen Schiedsrichterinnen.

• Mindestens 20 neuen Wettbewerbsmöglichkeiten für Frauen über 16 gibt.