Klub-Analyse

SK Slavia Praha

Slavia Praha

Slavia Praha squad UWCL
Nr.SpielerGeboren amPos.WOLWOLTo
1Tereza Malikova29.05.1994Torhüter
3Nikola Sedláčková06.09.1990Verteidiger
5Veronika Pincová15.11.1989Verteidiger9090
7Simona Necidová20.01.1994Stürmer7+2+
9Eva Bartoňová17.10.1993Verteidiger9090
10Blanka Pěničková11.04.1980Mittelfeldspieler23+35+
12Denisa Veselá08.01.1998Stürmer
13Jitka Chlastáková13.10.1993Mittelfeldspieler80*90
14Sandra Jessen18.01.1995Stürmer9088*
16Tereza Szewieczková04.05.1998Mittelfeldspieler9069*
17Aneta Dědinová09.03.1994Verteidiger10+21+
19Petra Divišová05.06.1984Stürmer9055*1
20Diana Bartovičová20.05.1993Verteidiger9090
21Kateřina Svitková20.03.1996Mittelfeldspieler9090
22Andrea Jarchovska10.11.1993Stürmer
25Tereza Krejčiříková21.06.1996Mittelfeldspieler67*90
27Tereza Kožárová18.10.1991Stürmer83*90
33Barbora Votíková13.09.1996Torhüter9090
Pos. = Position; To = Tore; * = Startelf; + = Ersatzspieler

Teamanalyse Slavia Prag

tr_attackTeamanalyse Slavia Pragtr_defenceTeamanalyse Slavia Prag

• 1-4-2-3-1 oder 1-4-1-4-1; schnelles Umschalten in 1-4-4-1-1 oder 1-4-5-1 bei gegnerischem Ballbesitz
• Die Regel war ein Aufbau über die Innenverteidigung, lange Bälle wurden bei Pressing gespielt
• Gefährliche Konter, Direktspiel auf die zweikampfstarke Stürmerin Kozarova
• Phasenweise hohes Pressing, meist zog man sich zurück, um organisiert zu stehen
• Schöne Kombinationen im Mittelfeld und gefährliche Läufe in die Tiefe auf beiden Flügeln
• Starke Ballgewinne im Mittelfeld; Gegner wurden mit Druck zu Fehlern gezwungen
• Innenverteidigerin Pinocova war die Abwehrchefin; ruhig, mutig und stark im Zweikampf
• Über die rechte Seite im Mittelfeld agiert Divisova als kreative und schnelle Spielerin mit einem guten Abschluss
• Bei der Verteidigung von Standards wechselte man zwischen Raum- und Manndeckung
• Gut organisiert mit hohem Arbeitspensum, Einsatz und Engagement

Pavel Medynský (28.10.1964) Cheftrainer seit 2016