Favoritensiege in den Hinspielen

Wolfsburg, Bayern und Lyon waren unter den Teams, die ihre Hinspiele in der Runde der letzten 32 am Mittwoch gewinnen konnten.

©Getty Images

Hinspiele

Mittwoch, 11. September

Ryazan-VDV - Lyon 0:9
Minsk - Zürich 1:0
Mitrovica - Wolfsburg 0:10
Chertanovo - Glasgow City 0:1
Vllaznia - Fortuna Hjørring 0:1
Göteborg - Bayern München 1:2
Piteå - Brøndby 0:1
St. Pölten - Twente 2:4
Juventus - Barcelona 0:2
Hibernian - Slavia Praha 1:4
Breidablik - Sparta Praha 3:2

  • Ada Hegerberg gelang ein Dreierpack für Lyon, damit bringt sie es im Europapokal bereits auf 47 Treffer. Rekordhalterin ist aktuell Anja Mittag (51 Tore), vor Conny Pohlers (48).
  • Lyons Wendie Renard, Wolfsburgs Pernille Harder, Slavias Tereza Kožárová und Twentes Fenna Kalma trafen ebenfalls dreimal.
  • Mandy Islacker sorgte mit einem Doppelpack für den Sieg von Bayern.

Donnerstag, 12. September

Fiorentina - Arsenal
Anderlecht - BIIK-Kazygurt
ŽFK Spartak - Atlético Madrid
Lugano - Manchester City
Braga - Paris Saint-Germain

Rückspiele

Mittwoch, 25. September

BIIK-Kazygurt - Anderlecht
Lyon - Ryazan-VDV
Wolfsburg - Mitrovica
Fortuna Hjørring - Vllaznia
Slavia Praha - Hibernian
Barcelona - Juventus
Twente - St. Pölten
Bayern München - Göteborg
Manchester City - Lugano

Donnerstag, 26. September

Brøndby - Piteå
Sparta Praha - Breidablik
Zürich - Minsk
Atlético Madrid - ŽFK Spartak
Arsenal - Fiorentina
Glasgow City - Chertanovo
Paris Saint-Germain - Braga

Weg nach Wien

Auslosung Achtelfinale: 30. September, Nyon
Achtelfinale: 16./17. und 30./31. Oktober
Auslosung Viertel- und Halbfinale: 8. November, Nyon
Viertelfinale: 24./25. März und 1./2. April
Halbfinale: 25./26. April und 2./3. Mai
Finale (Viola Park, Wien): 24. Mai

Oben