Auslosung zur Women's Champions League live am Freitag

Die Auslosung für die Qualifikation zur UEFA Women's Champions wird am Freitag ab 13:30 Uhr live auf UEFA.com übertragen. 40 Team kämpfen um elf Plätze in der K.-o.-Runde.

©Getty Images for UEFA

Ablauf
• Titelverteidiger Lyon, die beiden bestplatzierten Klubs aus den neun am höchsten rangierenden Ländern (eine Liste, in der auch Lyon enthalten ist) und die Meister der Nationen, die auf den Plätzen zehn, elf und zwölf liegen (Österreich, Schottland und Norwegen) - hierbei wird die Koeffizientenrangliste der Verbände zu Rate gezogen - erreichen mit Freilosen die Runde der letzten 32, wie dies aus der Zugangsliste zu ersehen ist.

• Die anderen 40 Teilnehmer werden in vier Setzkategorien eingeteilt, die abhängig von ihren Koeffizienten ist. Jede der zehn Gruppen enthält ein Team aus jeder Setzkategorie.

• Zehn Klubs wurden bereits als Gastgeber bestimmt. Sie werden zunächst aus einem separaten Topf - Topf 1 - gezogen und in ihre Gruppen entsprechend ihrer Setzposition platziert.

• Die verbleibenden Mannschaften werden dann aus Topf 2 gezogen (Setzposition 4), Topf 3 (Position 3), Topf 4 (Position 2) und Topf 5 (Position 1). Sie werden in den jeweiligen Gruppen entsprechend ihrem Setzstatus positioniert.

Spiele
• Die Spiele werden als Mini-Turniere zwischen dem 22. und 28. August an einem Austragungsort stattfinden.

• Die zehn Gruppensieger und der Gruppenzweite mit der besten Bilanz gegen den jeweiligen Gruppenersten und -dritten nehmen zusammen mit den 21 Mannschaften, die ein Freilos haben, an der Runde der letzten 32 teil.

Informationen zur Auslosung
• Neulinge in der Qualifikationsrunde: Ajax, Sporting CP, Olmpija Ljubljana, WFC-2 Kharkiv, Shelbourne, Kiryat Gat, Partizán Bardejov, Linfield, Istatov, Bettembourg, Martve - Georgiens erste Teilnahme seit 2010/11.

• KÍ Klaksvík, der Meister der Färöer-Inseln, ist somit bei allen 17 Austragungen der jeweiligen UEFA-Wettbewerbe für Frauen dabei.

• Zürich und BIIK-Kazygurt erreichten in der vergangenen Saison das Achtelfinale.

Die komplette Liste mit den Koeffizienten

Wie sich Lyon 2017 den Titel holte
Wie sich Lyon 2017 den Titel holte

Setztöpfe für die Auslosung der Qualifikation
Topf 1 - Gastgeber

Apollon (CYP, Setzposition 1)
Olimpia Cluj (ROU, 1)
SFK 2000 Sarajevo (BIH, 1)

MTK Hungária (HUN, 2)
Osijek (CRO, 2)
Pärnu (EST, 3)
Olimpija Ljubljana (SVN, 3)
Breznica (MNE, 4)
Linfield (NIR, 4)
Martve (GEO, 4)

Topf 2 - Setzposition 4
Hajvalia (KOS)
Rīgas Futbola skola (LVA)
Swansea City (WAL)
SC Istatov (MKD)
Noroc Nimoreni (MDA)
Birkirkara (MLT)
Bettembourg (LUX)

Topf 3 - Setzposition 3
NSA Sofia (BUL)
KÍ Klaksvík (FRO)
Sporting CP (POR)
WFC-2 Kharkiv (UKR)
Shelbourne (IRL)
Kiryat Gat (ISR)
KS Vllaznia (ALB)
Partizán Bardejov (SVK)

Topf 4 - Setzposition 2
Konak Belediyespor (TUR)
PK-35 Vantaa (FIN)
Sturm Graz (AUT)
Avaldsnes (NOR)
Hibernian (SCO)
Minsk (BLR)
PAOK (GRE)
Ajax (NED)

Topf 5 - Setzposition 1
Zürich (SUI)
BIIK-Kazygurt (KAZ)
ŽFK Spartak (SRB)
Medyk Konin (POL)
Standard Liège (BEL)
Gintra Universitetas (LTU)
Stjarnan (ISL)

Per Freilos in die Runde der letzten 32
Lyon (FRA, Titelverteidiger)
Wolfsburg (GER)
FC Rosengård (SWE)
Barcelona (ESP)
Fortuna Hjørring (DEN)
Bayern München (GER)
Brøndby (DEN)
Rossiyanka (RUS)
Manchester City (ENG)
Glasgow City (SCO)
Zvezda-2005 (RUS)
Brescia (ITA)
Slavia Praha (CZE)
Sparta Praha (CZE)
Linköping (SWE)
Chelsea (ENG)
Montpellier (FRA)
LSK Kvinner (NOR)
St. Pölten (AUT)
Atlético Madrid (ESP)
Fiorentina (ITA)

Turnierkalender
Auslosung Qualifikationsrunde: 23. Juni 
Qualifikationsrunde: 22.-28. August
Auslosung Runde der letzten 32: 1. September
Runde der letzten 32: 4./5. & 11./12. Oktober
Auslosung Achtelfinale: 16. Oktober
Achtelfinale: 8./9. & 15./16. November
Auslosung Viertel- und Halbfinale: 24. November
Viertelfinale: 21./22. & 28./29. März
Halbfinale: 21./22. & 28./29. April
Finale: 24. Mai 2018, Valeriy Lobanovskiy Dynamo-Stadion, Kiew

Oben