Qualifikation der Women's Champions League beendet

Apollon, Minsk, Breidablik, Medyk Konin, Zürich, Sarajevo, BIIK-Kazygurt, Avaldsnes und Twente stehen nach dem Ende der Qualifikation in der Runde der letzten 32.

BIIK-Kazygurt feiert den Sieg gegen Wexford
BIIK-Kazygurt feiert den Sieg gegen Wexford ©Sportsfile

Das Teilnehmerfeld für die Runde der letzten 32 Mannschaften der UEFA Women's Champions League ist komplett. Nach dem Ende der Qualifikation stehen die neun Gruppensieger fest. Am Donnerstag um 13.30 Uhr wird die nächste Runde ausgelost.

Gruppensieger der Qualifikation
Gruppe 1: Apollon (CYP)
Gruppe 2:
Minsk (BLR)
Gruppe 3:
Breidablik (ISL)
Gruppe 4:
Medyk Konin (POL)
Gruppe 5:
FC Zürich (SUI)
Gruppe 6:
SFK 2000 Sarajevo (BIH)
Gruppe 7:
BIIK-Kazygurt (KAZ)
Gruppe 8:
Avaldsnes (NOR)
Gruppe 9:
FC Twente (NED)

Hajvalia in der Gruppe 1 war die erste Mannschaft aus dem Kosovo, die an einem UEFA-Klubwettbewerb teilgenommen hat
Hajvalia in der Gruppe 1 war die erste Mannschaft aus dem Kosovo, die an einem UEFA-Klubwettbewerb teilgenommen hat©John Leonidou

Highlights der Qualifikationsrunde 

  • Toptorschützin: Alexandra Lunca (Olimpia Cluj) 7
  • Apollon, das im vergangenen erstmals in fünf Jahren in der Qualifikation ausschied, war neben Minsk einer von zwei Vereinen, der bereits einen Spieltag vor Schluss qualifiziert war.
  • Medyk Konin, Zürich, Avaldsnes, Minsk, BIIK-Kazygurt und Twente kamen jeweils auf drei Siege.
  • Twente ist zum fünften Mal in Folge in der K.-o.-Runde und hofft darauf, dass sie es ähnlich machen wie im Vorjahr, als in der Runde der letzten 32 der FC Bayern ausgeschaltet wurde.
  • Breidablik, erstmals seit 2010/11 wieder dabei, stand 2006/07 im Viertelfinale.
  • Wie Twente hat auch Zürich zuletzt das Achtelfinale erreicht - in der Saison 2013/14.
  • Norwegens Avaldsnes ist der einzige von sechs Neulingen, der weitergekommen ist.

Freilos für die Runde der letzten 32

Lyon gewann in der vergangenen Saison zum dritten Mal den Titel
Lyon gewann in der vergangenen Saison zum dritten Mal den Titel©Sportsfile

Lyon (FRA, Titelverteidiger)
Wolfsburg (GER)
FC Rosengård (SWE)
Paris Saint-Germain (FRA)
Fortuna Hjørring (DEN)
Brøndby IF (DEN)
Barcelona (ESP)
Rossiyanka (RUS)
Glasgow City FC (SCO) 
Sparta Praha (CZE)
Bayern München (GER)
Zvezda-2005 (RUS) 
Brescia (ITA)
Verona (ITA)
Slavia Praha (CZE)
Chelsea (ENG)
Eskilstuna United (SWE)
LSK Kvinner (NOR)
St Pölten (AUT)
Manchester City (ENG)
Athletic Club (ESP)
Sturm Graz (AUT)
Hibernian (SCO)

Das Cardiff City Stadium
Das Cardiff City Stadium©AFP/Getty Images

Turnierkalender

Auslosung Runde der letzten 32: 1. September
Runde der letzten 32: 5./6. & 12./13. Oktober
Auslosung Achtelfinale: 17. Oktober
Achtelfinale: 9./10. November & 16./17. November
Auslosung Viertel- und Halbfinale: 25. November
Viertelfinale: 22./23. & 29./30. März
Halbfinale: 22./23. & 29./30. April
Finale (Cardiff City Stadium): 1. Juni

Oben