Marozsán muss operiert werden

Nationalspielerin Dzsenifer Marozsán vom amtierenden Sieger der UEFA Women's Champions League, 1. FFC Frankfurt, wird mehrere Wochen lang verletzt ausfallen.

Dzsenifer Marozsán muss doch operiert werden
Dzsenifer Marozsán muss doch operiert werden ©UEFA.com

Die Hessinnen starten ohne ihre Spielmacherin in die neue Saison, da die 23-Jährige am linken Sprunggelenk operiert werden muss. Die Verletzung zog sich Marozsán laut Vereinsangaben bei der FIFA-WM der Frauen 2015 in Kanada zu, bereits während des Turniers wurde sie dadurch beeinträchtigt. Nachdem eine konservative Behandlung nicht anschlug, entschied man sich nun doch für eine Operation, die zu einer achtwöchigen Ausfallzeit führen wird.

 

 

 

Oben