Wolfsburg und Frankfurt fast im Viertelfinale

Titelverteidiger VfL Wolfsburg, der 1. FFC Frankfurt und Brøndby IF stehen mit einem Bein im Viertelfinale der UEFA Women's Champions League. Aber auch der FC Zürich Frauen darf nach den Hinspielen noch hoffen.

Theresa Nielsen traf für Brøndby gegen Gintra
Theresa Nielsen traf für Brøndby gegen Gintra ©Brondby IF

Der VfL Wolfsburg, der 1. FFC Frankfurt und Brøndby IF stehen mit einem Bein im Viertelfinale der UEFA Women's Champions League. Aber auch der FC Zürich Frauen darf nach den Hinspielen noch hoffen.

1. FFC Frankfurt - ASD Torres Femminile Sassari 5:0
Célia Šašić eröffnete per Kopfball nach Flanke von Dzsenifer Marozsán den Torreigen in der ersten Hälfte. Kerstin Garefrekes, Verónica Boquete, erneut Šašić und schließlich Simone Laudehr per Elfmeter sorgten noch in Durchgang eins für den Endstand.

SV Neulengbach - VfL Wolfsburg 0:4
Der Titelverteidiger hatte in Österreich keinerlei Probleme. Martina Müller sorgte nach 16 Minuten für die Führung der Wölfinnen, die in der zweiten Hälfte noch einen Gang zulegten. Erneut Müller, ein Eigentor von Jana Vojteková und Alexandra Popp sorgten dafür, dass schon vor dem Rückspiel alles klar scheint.

Brøndby IF - Gintra Universitetas 5:0
Schon in der ersten Halbzeit traf Emma Madsen zweimal für die Dänen, die nach sechs Minuten durch Chirine Lahmti in Führung gegangen waren. Gegen die starke Torfrau der Gäste trafen dann noch Fatima Ali Abu Alful und Theresa Nielsen.

FC Zürich Frauen - Glasgow City FC 2:1
Zürich triumphierte, obwohl Marina Keller in der 45. Minute einen Elfmeter verschoss. In der zehnten Minute hatte Fabienne Humm die Schweizer in Führung geschossen, Fiona Brown glich in der 52. Minute aus und Julia Stierli war es vorbehalten, kurz darauf den Siegtreffer zu erzielen. 13 Minuten vor dem Ende sah Nicola Docherty bei den Gästen noch Gelb-Rot.

Ergebnisse vom Samstag
Paris Saint-Germain - Olympique Lyonnais 1:1 (Rückspiel am Mittwoch)
FC Barcelona - Bristol Academy WFC 0:1 (Donnerstag)
FC Rösengard - Fortuna Hjørring 2:1 (Donnerstag)
Linköpings FC - WFC Zvezda 2005 5:0 (Donnerstag)

Oben