Mittag, Lyon und Panico glänzen

Anja Mittag vom WFC Malmö hat im Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Women's Champions League Geschichte geschrieben, derweil gab es deutliche Erfolge für Olympique Lyonnais und ASD Torres CF.

Lyon feiert eines von neun Toren
Lyon feiert eines von neun Toren ©Dmitry Kolesnikov

Anja Mittag vom WFC Malmö hat im Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Women's Champions League Geschichte geschrieben, außerdem führte Patrizia Panico den ASD Torres CF zu einem souveränen Sieg. UEFA.com fasst die Partien vom Mittwoch zusammen.

WFC Malmö - ASD CF Verona 1:0
Mittag sorgte mit ihrem Treffer in der zweiten Minute nicht nur für den Sieg der Gastgeberinnen, sondern erzielte damit auch ihr 39. Tor in UEFA-Vereinswettbewerben für Frauen und stellte dadurch den Rekord von Hanna Ljungberg ein. Ramona Bachmann bereitete den Treffer der deutschen Nationalspielerin mustergültig vor.

Fortuna Hjørring - Göteborg FC 1:1
Fortuna ging nach 65 Minuten in Führung, als Nadia Nadim aus kurzer Distanz traf. Wenig später gelang Göteborg durch einen herrlichen Freistoß von Yael Averbuch der Ausgleich, die 17-jährige Torhüterin Maria Christensen war ohne Abwehrchance.

FK Zorkiy Krasnogorsk - Olympique Lyonnais 0:9
Der Titelverteidiger aus Frankreich ließ beim russischen Debütanten überhaupt nichts anbrennen. Camille Abily und Louisa Necib (2) sorgten für den 3:0-Pausenstand, nach dem Seitenwechsel trafen erneut Necib, Laëtitia Tonazzi, Ami Otaki, Anastasia Kostyukova (Eigentor) und Amandine Henry (2).

Stabæk FK - FCF Juvisy Essonne 0:0
An einem kalten und regnerischen Abend in Baerum gab es Chancen auf beiden Seiten, ein Tor wollte aber nicht fallen.

ASD Torres CF - CFF Olimpia Cluj 4:1
Patrizia Panico erzielte zum zweiten Mal in dieser Europapokal-Saison einen Dreierpack. Zunächst bereitete die 37-Jährige den Führungstreffer von Giulia Domenichetti vor, ehe sie selbst zuschlug. Ştefania Vătafu erzielte kurz nach der Pause das zwischenzeitliche 1:2, als sie einen Elfmeter im Nachschuss verwandelte.

Hinspiele am Donnerstag
Arsenal LFC (ENG) - 1. FFC Turbine Potsdam (GER)
VfL Wolfsburg (GER) - Røa IL (NOR)
AC Sparta Praha (CZE) - FC Rossiyanka (RUS)

Oben