Anpfiff für die K.-o.-Phase

Am Dienstag beginnt die K.-o.-Runde der UEFA Women's Champions League, mit dem 1. FFC Turbine Potsdam und Debütant VfL Wolfsburg sind in der Runde der letzten 32 auch zwei deutsche Teams vertreten.

Am Dienstag beginnt die K.-o.-Runde der UEFA Women's Champions League, den Auftakt machen Inka Grings und ihr FC Zürich Frauen. Zu den Höhepunkten der Runde der letzten 32 gehört das Duell zwischen Debütant FC Barcelona und Arsenal LFC.

Grings, die 2009 mit dem FCR 2001 Duisburg den Titel holte, machte in der Qualifikationsrunde drei Tore, nun muss sie nur noch zweimal treffen, um Hanna Ljungbergs Rekord von 39 Toren in UEFA-Vereinswettbewerben für Frauen einzustellen. Gegner ist am Dienstag jedoch der starke französische Vertreter FCF Juvisy Essonne, der als einer von 22 Teams ein Freilos für diese Runde hatte.

Der Großteil der Spiele steigt am Mittwoch, unter anderem mit Titelverteidiger Olympique Lyonnais. Im Mini Estadi im Schatten des Camp Nou gibt Barcelona sein Europapokaldebüt gegen Arsenal, den Sieger von 2007.

Am Donnerstag kommt es noch zu vier Begegnungen, mit dabei ist auch der ambitionierte VfL Wolfsburg, der es den Bundesliga-Konkurrenten vom 1. FFC Frankfurt, 1. FFC Turbine Potsdam und Duisburg nachmachen und gleich in der Debütsaison den Titel holen will. Wolfsburgs Gegner ist der polnische Vertreter RTP Unia Racibórz. MTK Hungária FC empfängt den schwedischen Meister WFC Malmö, bei dem die deutsche Stürmerin Anja Mittag ebenfalls nur noch drei Tore von Ljungbergs Rekord entfernt ist.

Im Achtelfinale bekommen es Barcelona oder Arsenal mit Potsdam zu tun, sofern sich die Turbinen gegen Standard Fémina de Liège durchsetzen. Das Finale steigt am 23. Mai in London.

Runde der letzten 32
Hinspiele: Mittwoch (*Dienstag, **Donnerstag)
Rückspiele: 3./4./11. Oktober

Stjarnan (ISL) - FK Zorkiy Krasnogorsk (RUS)
*FC Zürich Frauen (SUI) - FCF Juvisy Essonne (FRA)
PK-35 Vantaa (FIN) - Olympique Lyonnais (FRA, holders)
Birmingham City LFC (ENG) - ASD CF Verona (ITA)
Glasgow City LFC (SCO) - Fortuna Hjørring (DEN)
**MTK Hungária FC (HUN) - WFC Malmö (SWE)
CFF Olimpia Cluj (ROU) - NÖSV Neulengbach (AUT)
**RTP Unia Racibórz (POL) - VfL Wolfsburg (GER)
Apollon Limassol LFC (CYP) - ASD Torres Calcio (ITA)
Stabæk Fotball (NOR) - Brøndby IF (DEN)
**WFC SFK 2000 Sarajevo (BIH) - AC Sparta Praha (CZE)
BIIK Shymkent (KAZ) - Røa Fotball Elite (NOR)
Standard Fémina de Liège (BEL) - 1. FFC Turbine Potsdam (GER)
**ADO Den Haag (NED) - FC Rossiyanka (RUS)
Spartak Jaffa (SRB) - Göteborg FC (SWE)
FC Barcelona (ESP) - Arsenal LFC (ENG)

Achtelfinale
Spiele am 31. Oktober/1. November und 7./8. November

Apollon/Torres - Olimpia Cluj/Neulengbach
Birmingham/Verona - MTK/Malmö
Glasgow/Fortuna - Spartak/Göteborg
Unia/Wolfsburg - BIIK/Røa
Sarajevo/Sparta - Den Haag/Rossiyanka
Stjarnan/Zorkiy - Vantaa/Lyon
Barcelona/Arsenal - Standard/Potsdam
Stabæk/Brøndby - Zürich/Juvisy

Weitere Termine
Auslosung Viertel- und Halbfinale: 20. November
Viertelfinale: 20./21. und 27./28. März
Halbfinale: 13./14. und 20./21. April
Finale (London): 23. Mai

Oben