Vorhang auf für das Achtelfinale

Am Mittwoch beginnt das Achtelfinale der UEFA Women's Champions League, dabei trifft unter anderem der FCR 2001 Duisburg auf Fortuna Hjørring und Titelverteidiger Turbine Potsdam auf den SV Neulengbach.

Duisburg will sich den Europapokal zurückholen
Duisburg will sich den Europapokal zurückholen ©Getty Images

Am Mittwoch und Donnerstag stehen die Achtelfinal-Hinspiele der UEFA Women's Champions League auf dem Programm.

Der dänische Meister Fortuna Hjørring, UEFA-Frauenpokal-Finalist von 2003, muss beim FCR 2001 Duisburg antreten, dem Sieger von 2009. In der letzten Runde gewann Hjørring insgesamt mit 14:1 gegen den italienischen Klub ASD Bardolino Verona, doch auch Duisburg hat in den fünf Partien in dieser Saison schon 24 Mal getroffen. Titelverteidiger 1. FFC Turbine Potsdam bekommt es mit dem österreichischen Vertreter SV Neulengbach zu tun, während Brøndby IF und Everton ebenfalls am Mittwoch im Einsatz sind.

Am nächsten Tag stehen dann die drei anderen Begegnungen auf dem Programm, dabei muss der letztjährige Finalist Olympique Lyonnais gegen den FC Rossiyanka aus Russland antreten. FCF Juvisy Essonne muss zu Torres nach Italien, und Rayo Vallecano de Madrid empfängt Arsenal Ladies FC. Die Achtelfinal-Rückspiele sind für den 10. und 11. November angesetzt, am 19. November werden die restlichen Runde ausgelost. Das Finale findet am 26. Mai in London statt.

Oben