Finnischer Gegner für Potsdam

Titelverteidiger 1. FFC Turbine Potsdam trifft in der Runde der letzten 32 auf Åland United, der FCR 2001 Duisburg bekommt es mit dem kasachischen Debütanten CSHVSM zu tun.

Fehler beim Abspielen des Videos

message

Nächstes Video

Titelverteidiger 1. FFC Turbine Potsdam trifft in der Runde der letzten 32 der UEFA Women's Champions League auf den finnischen Vertreter Åland United, das hat die Auslosung der ersten beiden K.-o.-Runden heute in Nyon ergeben.

Potsdam ist eine von 23 Mannschaften, die in dieser Phase des Wettbewerbs einsteigen, dazu kommen noch die neun Sieger der dritten Qualifikationsrunde. Die Turbinen treten am 22./23. September und 13./14. Oktober gegen Åland an und haben im Rückspiel Heimrecht, wie alle gesetzten Teams. Im Achtelfinale würde dann PAOK FC oder der österreichische Meister SV Neulengbach warten. Der FCR 2001 Duisburg, UEFA-Frauenpokal-Sieger von 2009, bekommt es mit dem kasachischen Debütanten CSHVSM zu tun. Der einzige andere ehemalige Sieger, der noch dabei ist, Arsenal LFC, muss gegen ŽFK Mašinac aus Serbien antreten.

Olympique Lyonnais, Finalist von 2010, hat mit AZ Alkmaar ein hartes Los bekommen. Ein weiteres spannendes Duell dürfte Fortuna Hjørring gegen CF Bardolino Verona werden. Lyons französischer Rivale FCF Juvisy Essonne trifft wie schon in der Qualifikationsrunde auf Breidablik. Die Sieger der Achtelfinals nehmen am 19. November an der Auslosung der restlichen Runden teil.

UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino, der die Auslosung vornahm, sagte: "Der Europapokal ist das Sahnehäubchen auf den nationalen Ligen. Die UEFA Women's Champions League gibt den Klubs die Chance, neue Länder und neue Städte kennenzulernen, neue Fußball-Kulturen und neue Stadien. Alles wird mit dem Finale am 26. Mai 2011 in London enden."

Runde der 32
Hinspiele: 22./23. September
Rückspiele: 13./14. Oktober

1. K. Sint-Truidense VV (BEL) - AC Sparta Praha (CZE)
2. Legend Chernigov (UKR) - FC Rossiyanka (RUS)
3. ŽFK Mašinac (SRB) - Arsenal LFC (ENG)
4. CSHVSM (KAZ) - FCR 2001 Duisburg (GER)
5. MTK Hungária FC (HUN) - Everton (ENG)
6. Breidablik (ISL) - FCF Juvisy Essonne (FRA)
7. PAOK FC (GRE) - SV Neulengbach (AUT)
8. ŽNK Krka (SVN) - Linköpings FC (SWE)
9. Rayo Vallecano de Madrid (ESP) - Valur Reykjavík (ISL)
10. Åland United (FIN) - 1. FFC Turbine Potsdam (GER, Titelverteidiger)
11. AZ Alkmaar (NED) - Olympique Lyonnais (FRA)
12. Zorka-BDU (BLR) - Røa IL (NOR)
13. Fortuna Hjørring (DEN) - CF Bardolino Verona (ITA)

14. RTP Unia Racibórz (POL) - Brøndby IF (DEN)

15. Apollon Limassol LFC (CYP) - Zvezda-2005 (RUS)
16. FC Zürich Frauen (SUI) - ASD Torres Calcio (ITA)

Achtelfinale
Hinspiele: 3./4. November
Rückspiele: 10./11. November
CSHVS / Duisburg - Fortuna / Bardolino
Rayo Vallecano / Valur - Mašinac / Arsenal

Legend / Rossiyanka - Alkmaar / Lyon

Racibórz / Brøndby - MTK / Everton
Zürich / Torres - Breidablik / Juvisy
Åland / Potsdam - PAOK / Neulengbach
Krka / Linköping - Sint-Truidense / Sparta
Zorka-BDU / Røa - Apollon / Zvezda

Oben