UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Paris Saint-Germain gegen Wolfsburg Women's Champions League Vorschau: TV-Übertragung, Aufstellungen

Wann steigt die Partie? Wie kann ich sie verfolgen? Wie sind die Aufstellungen? Die wichtigsten Infos zum Viertelfinal-Hinspiel zwischen Paris und Wolfsburg.

Jackie Groenen von Paris und die Wolfsburgerin Marina Hegering
Jackie Groenen von Paris und die Wolfsburgerin Marina Hegering UEFA

Paris Saint-Germain trifft im Viertelfinal-Hinspiel der UEFA Women's Champions League am Mittwoch, den 22. März im Parc des Princes auf Wolfsburg.

Paris - Wolfsburg: Auf einen Blick

Wann: Mittwoch, 22. März (Anpfiff um 21:00 Uhr MEZ)
Wo: Parc des Princes, Paris
Was: Viertelfinal-Hinspiel der UEFA Women's Champions League
Wo das Spiel übertragen wird
: Countdown und Livestream von DAZN gibt es hier
Rückspiel: Donnerstag, 30. März (Anpfiff um 18:45 Uhr MEZ), Wolfsburg Arena

Was ich wissen muss

Auch wenn beide Teams Stammgäste in der K.-o.-Phase der Women's Champions League sind, ist es erst ihr zweites direktes Duell. 2014/15 standen sie sich im Halbfinale gegenüber, damals setzte sich Paris aufgrund der Auswärtstorregel durch.

Wolfsburg kassierte Anfang des Monats eine überraschende Heimniederlage gegen Hoffenheim, was für die Wölfinnen die erste Bundesliga-Niederlage seit mehr als einem Jahr war. Neben diesem Ausrutscher präsentierte sich aber vor allem die Offensive um Ewa Pajor und Alex Popp zuletzt in starker Form. Allerdings ist die Knieverletzung von Lena Oberdorf, die sie sich am Wochenende beim Sieg gegen Potsdam zugezogen hat, ein schwerer Schlag.

Alle Tore von Wolfsburg in der Gruppenphase

Die Viertelfinalisten im Porträt

Formkurve

Paris
Letzte sechs Spiele (letztes Ergebnis zuerst): SSSSSS
Letztes Spiel: Paris - Thonon Évian Grand Genève 1:0, 18.03. (Halbfinale französischer Pokal)
Aktuelle Wettbewerbe: 2. in der Division 1 Féminine , Finale französischer Pokal

Wolfsburg
Letzte sechs Spiele: SSNSSS
Letztes Spiel: Wolfsburg - Turbine Potsdam 5:0, 17.03.
Aktuelle Wettbewerbe: 1. in der Bundesliga, Halbfinale DFB-Pokal

Wo das Spiel zu sehen ist

In der laufenden UEFA Women's Champions League wird jedes Spiel ab der Gruppenphase in den meisten Gebieten auf der Streaming-Plattform DAZN übertragen, zusammen mit YouTube. Der YouTube-Stream wird zudem im MatchCentre von UEFA.com und auf UEFA.tv zu sehen sein bei allen Spielen der UEFA Women's Champions League, Highlights folgen ab Mitternacht MEZ.

Kaderänderungen

Paris
Neu dabei: Korbin Albert, Amalie Vangsgaard, Barbora Votíková
Nicht mehr dabei: Estelle Cascarino, Magnaba Folquet, Alice Pinguet, Bénédicte Simon, Lydia Williams, Lina Yang

Wolfsburg
Neu dabei: -
Nicht mehr dabei: -

Aufstellungen

Paris: Bouhaddi - Lawrence, Élisa de Almeida, Geyoro, Karchaoui - Hamraoui, Jean-François, Bachmann - Groenen, Diani, Baltimore

Wolfsburg: Frohms - Hendrich, Hegering, Janssen, Rauch - Oberdorf, Lattwein - Huth, Roord, Popp - Pajor

Bracket Predictor

Stimmen

Gérard Prêcheur, Trainer Paris: "Wir lieben dieses Stadion, es ist vielleicht das schönste der Welt. Daher ist es einfach, sich mental vorzubereiten, da wir wissen, dass jeder dort sein möchte. Man muss auf der taktischen Ebene schlau agieren."

Tommy Stroot, Trainer Wolfsburg: "Wenn man sich die Mannschaft ansieht, hat PSG eine sehr hohe individuelle Qualität. Wir freuen uns auf ein hochklassiges Spiel."

Women's Champions League: Flashback Wolfsburg - Paris 2014/15
Finaltickets im Verkauf

Wo findet 2023 das Finale der UEFA Women's Champions League statt?

UEFA

Im PSV-Stadion von Eindhoven findet am Samstag, den 3. Juni das Finale der UEFA Women's Champions League 2023 statt. Anstoß ist um 18 Uhr MEZ.

Das 1910 eröffnete und 35 000 Zuschauer fassende Stadion hat schon häufig wichtige Spiele ausgerichtet - darunter das UEFA-Pokal-Finale 1978 (Rückspiel) und 2006, das Rückspiel des UEFA-Superpokals 1988 und drei Partien der UEFA EURO 2000.

Am 6. April 2018 sahen im Heimstadion der PSV Eindhoven 30 238 Fans den Sieg der Niederländerinnen gegen Nordirland auf dem Weg zur Teilnahme an der FIFA Frauen-WM. Das ist bis heute Rekord für ein von der UEFA organisiertes Qualifikationsspiel der Frauen.