UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA Women's Champions League: Zahlen der Gruppenphase 2022/23

Wichtige und interessante Fakten der Gruppenphase.

Chelsea war in der Gruppenphase nicht zu stoppen. Sam Kerr erzielte gegen Vllaznia vier Tore, Pernille Harder markierte einen Dreierpack
Chelsea war in der Gruppenphase nicht zu stoppen. Sam Kerr erzielte gegen Vllaznia vier Tore, Pernille Harder markierte einen Dreierpack Chelsea FC via Getty Images

1: Die Roma überstand gleich beim Debüt die Gruppenphase, so wie es Real Madrid im Jahr davor geschafft hatte.

4: Sam Kerr stellte mit vier Toren in einem Gruppenspiel einen neuen Rekord auf. Beim 8:0 von Chelsea gegen Vllaznia war sie nicht zu bremsen, anschließend machte ihr Cristiana Girelli am 5. Spieltag für Juventus gegen Zürich das Kunststück nach.

Toptorjägerin: Alle Tore von Sam Kerr für Chelsea

5: Arsenals 5:1-Sieg bei Lyon am 1. Spieltag war das erste Mal, dass der achtmalige Europapokalsieger in einem Pflichtspiel vor eigenem Publikum fünf Gegentore kassierte.

6: Anzahl der letztjährigen Viertelfinalisten, die erneut die Gruppenphase überstehen konnten: Arsenal, Barcelona, Bayern München, Lyon, Paris und Wolfsburg.

7: Wolfsburgs Ewa Pajor war mit sieben Treffern die Top-Torjägerin der Gruppenphase.

Toptorjägerin: Alle Tore von Ewa Pajor für Wolfsburg

11: Wolfsburg hat im elften Anlauf zum elften Mal das Viertelfinale erreicht.

15: Arsenal schaffte es bei der 15. Teilnahme zum 15. Mal in das Viertelfinale. Dies ist Wettbewerbsrekord.

Highlights: Lyon - Arsenal 1:5

16: Letztes Jahr holten Barcelona und Paris die Maximalausbeute von 18 Punkten. In diesem Jahr war Chelsea mit 16 Zählern das punktbeste Team.

29: Barcelona stellte mit 29 Treffern einen neuen Rekord für die Gruppenphase auf.

38: Die torreichste Viertelstunde der 48 Partien gab es im Zeitraum zwischen der 76. und 90. Minute. Insgesamt fielen hier 38 Treffer.

51: Anzahl der Paraden von Slavia Prags Torfrau Olivie Lukášová - Höchstwert in der Gruppenphase.

Slavias Torfrau Olivie Lukášová
Slavias Torfrau Olivie LukášováGetty Images

90: Alex Popp ist erst die zweite Spielerin nach Wendie Renard, welche bei den Frauen die Marke von 90 Einsätzen in UEFA-Klubwettbewerben erreicht hat. Die Wolfsburgerin knackte den Meilenstein am 5. Spieltag gegen Slavia.

87,2: Prozentzahl der angekommenen Pässe von Barcelona. Die Spanierinnen brachten es auf 163 Torabschlüsse, erzielten 29 Treffer und hatten durchschnittlich 62,5 % Ballbesitz - allesamt Höchstwerte.

100: Lyon hat als erste Mannschaft 100 Siege in der Frauen-Königsklasse gefeiert. Am 4. Spieltag gegen Zürich war es so weit.

177: Anzahl der erzielten Tore in der Gruppenphase insgesamt (im Schnitt 3,69 pro Partie).

450: Lyon konnte beim 1:0-Sieg gegen Arsenal das 450. Tor in UEFA-Frauen-Wettbewerben erzielen.

264.267: Anzahl der Zuschauer in den 48 Gruppenspielen. Damit wurde die Marke von 158.939 aus dem Vorjahr deutlich übertroffen.

Mehr Statistiken