UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Women's Champions League: Wolfsburg und Chelsea Gruppensieger

Wolfsburg und Chelsea machen am 6. Spieltag den Gruppensieg klar.

Wolfsburg feiert Treffer Nummer eins durch Lena Lattwein
Wolfsburg feiert Treffer Nummer eins durch Lena Lattwein UEFA via Getty Images

Dank eines deutlichen Erfolgs bei St. Pölten sichert sich Wolfsburg am 6. Spieltag den Gruppensieg, genauso Chelsea im direkten Duell mit Paris Saint-Germain.

UEFA.com fasst das Geschehen zusammen.

Wer ist weiter?

Gruppe A: Chelsea (Gruppensieger), Paris Saint-Germain
Gruppe B: Wolfsburg (Gruppensieger), Roma
Gruppe C: Arsenal (Gruppensieger), Lyon
Gruppe D: Barcelona (Gruppensieger), Bayern München

Ergebnisse

Video-Highlights stehen ab Mitternacht MEZ zur Verfügung.

Gruppe A

Highlights anschauen
Mehr

Chelsea sicherte sich mit einem deutlichen Erfolg den Gruppensieg. Die Französinnen, die bereits das Hinspiel mit 0:1 verloren hatten, kamen besser ins Spiel und hatten Pech, als Kadidiatou Diani mit einem Heber aus 40 Metern nur die Latte traf. Besser machte es auf der Gegenseite Sam Kerr, die nach einem herrlichen Solo erfolgreich war. Dann schlug die Stunde von Lauren James, die ihre ersten beiden Treffer in der UEFA Women's Champions League erzielte und alles klarmachte.

Highlights: Chelsea - Paris 3:0
Highlights anschauen
Mehr

Im Duell zweier ausgeschiedener Teams machte Real Madrid kurzen Prozess, lag aber zunächst in Rückstand. Megi Doci erzielte für die erste albanische Mannschaft, die es in die Gruppenphase schaffte, per Freistoß den ersten Treffer. Alberto Torils Team schlug jedoch schnell zurück und ging durch Caroline Weir und einen Doppelpack von Teresa Abelleira mit einer 3:1-Führung in die Pause. Im zweiten Durchgang legten Carla Camacho und Paula Partido noch zwei Treffer nach.

Highlights: Real Madrid - Vllaznia 5:1

Gruppe A Jetzt live

Spiele S Siege S Unentschieden U Niederlagen N Tore Gegentore Tordifferenz Punkte Pkt.
CHE Chelsea
Spielt derzeit
6 5 1 0 19 1 18 16
PSG Paris
Spielt derzeit
6 3 1 2 11 5 6 10
MAD Real Madrid
Spielt derzeit
6 2 2 2 9 6 3 8
VLL Vllaznia
Spielt derzeit
6 0 0 6 1 28 -27 0

Gruppe B

Highlights anschauen
Mehr

Wolfsburg holte sich mit einem Kantersieg in St. Pölten den ersten Tabellenplatz. Lena Lattwein brachte die Wölfinnen früh auf Kurs, bevor Marina Hegering den Ball aus 30 Metern Entfernung ins Netz zimmerte. Nachdem ein Abschluss von Ewa Pajor ans Aluminium gegangen war, verwandelte Svenja Huth den Nachschuss. Zu Beginn des zweiten Durchgangs kam Pajor dann endlich zu ihrem Tor und hat nun schon sieben Treffer auf dem Konto.

Tabea Waßmuth, beste Torschützin der Gruppenphase letzte Saison, erzielte nach ihrer Einwechslung ihr erstes Saisontor und die ebenfalls eingewechselte Pia-Sophie Wolter legte ihrerseits zwei Tore drauf. Die dritte Einwechselspielerin Pauline Bremer erzielte das letzte Tor für die Gäste. Aber auch die Heimfans durften zweimal jubeln: Mateja Zver und Rita Schumacher trafen für St. Pölten.

Highlights: St. Pölten - Wolfsburg 2:8
Highlights anschauen
Mehr

Die Roma beendete die Gruppenphase mit einem beeindruckenden Sieg in Prag. Die Debütantinnen hatten den Platz im Viertelfinale schon sicher, brauchten aber einen Sieg für die kleine Chance auf den Gruppensieg und attackierten deshalb von Beginn an. Valentina Giacinti brachte die Roma nach etwa einer halben Stunde in Führung, danach köpfte Beata Kollmats eine Ecke von Manuela Giugliano ins Netz. Kurz nach Beginn des zweiten Durchgangs fand Giuglianos Freistoß Elena Linari, die das 3:0 erzielte.

Highlights: Slavia Praha - Roma 0:3

Gruppe B Jetzt live

Spiele S Siege S Unentschieden U Niederlagen N Tore Gegentore Tordifferenz Punkte Pkt.
WOL Wolfsburg
Spielt derzeit
6 4 2 0 19 5 14 14
ROM Roma
Spielt derzeit
6 4 1 1 16 8 8 13
STP St. Pölten
Spielt derzeit
6 1 1 4 7 22 -15 4
SLA Slavia Praha
Spielt derzeit
6 0 2 4 1 8 -7 2