UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Women's Champions League: Bayern sensationell, Arsenal & Barcelona siegen ebenfalls

Den Bayern gelang das späte Comeback nach 0:2-Rückstand gegen Benfica während Arsenal das 100. internationale Spiel mit einem Sieg feierte.

Georgia Stanway erzielte zwei Tore für die Bayern
Georgia Stanway erzielte zwei Tore für die Bayern Getty Images

Den Bayern gelang das späte Comeback nach 0:2-Rückstand gegen Benfica zum 3:2-Sieg während Arsenal das 100. internationale Spiel mit einem 2:0 gegen Zürich feierte. Barcelona holte ebenfalls den zweiten Sieg der Saison während Lyon sich mit einem Punkt gegen Juventus zufriedengeben muss.

Ergebnisse

Gruppe C

Highlights anschauen
Mehr

Titelverteidiger Lyon bleibt weiter ohne Sieg. Nach einem Zuspiel von Wendie Renard ging man in der ersten Halbzeit durch Lindsey Horan in Führung, aber Barbara Bonansea gute Arbeit verursachte ein Eigentor von Melvine Malard in der 52. Minute zum Ausgleich. Danach konnte keines der beiden Teams den Unterschied machen.

Highlights anschauen
Mehr

Nach dem beeindruckenden 5:1 gegen Lyon am ersten Spieltag holte Arsenal gegen Zürich drei weitere Punkte – die perfekte Feier des 100. Spiels in der Women's Champions League/dem UEFA-Frauenpokal. Jordan Nobbs brachte sie mit einem brillanten Volley, der von der Latte ins Netz ging in führung und Lina Hurtig legte kurz darauf nach. Obwohl Seraina Piubel der Anschlusstreffer gelang, sicherte Hurtig mit ihrem zweiten Tor des Abends den Sieg.

Gruppe C Jetzt live

Spiele S Siege S Unentschieden U Niederlagen N Tore Gegentore Tordifferenz Punkte Pkt.
ARS Arsenal
Spielt derzeit
3 2 1 0 9 3 6 7
JUV Juventus
Spielt derzeit
3 1 2 0 4 2 2 5
LYO Lyon
Spielt derzeit
3 1 1 1 5 6 -1 4
ZUR Zürich
Spielt derzeit
3 0 0 3 1 8 -7 0

24. November: Zürich - Lyon, Juventus - Arsenal

Gruppe D

Highlights anschauen
Mehr

Barcelona holte den zweiten Sieg im zweiten Spiel gegen Rosengård, die sich nicht unterkriegen ließen. Aitana Bonmatí brachte die Gäste mit einem Doppelpack in Führung bevor OIivia Holdt Rosengård mit dem Anschlusstreffer kurz vor der Pause Hoffnung gab. Mit einer Glanzparade verhinderte Keeperin Teagan Micah den Dreierpack für Bonmatí, doch Mariona Caldentey erzielte das 3:1 und legte den vierten Treffer in der Nachspielzeit drauf.

Highlights anschauen
Mehr

Georgia Stanway drehte die Partie, in der die Bayern lange nicht gegen Benficas Defensivarbeit ankamen. Klara Bühl traf früh den Pfosten aber Benfica legte brutale Effizienz an den Tag und ging kurz vor der Pause mit der ersten Chance durch Nycole Raysla direkt in Führung. Cloé Lacasse legte das 2:0 nach einem Konter in der 60. Minute drauf, aber die Bayern ließen sich davon nicht unterkriegen.

Maximiliane Rall erzielte den Anschlusstreffer per Kopfball nach einer Ecke und Stanway erzielte in der 83. Minute den Ausgleich, wodurch die Partie wieder komplett offen wurde und beide Teams alles nach vorne warfen. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit verursachte Saki Kumagai einen Elfmeter, den Bayern-Keeperin Maria-Luisa Grohs sensationell gegen Ana Vitória parierte. In der 98. Minute schoss Stanway dann aus der Distanz das Siegtor zum 3:2 und machte das Comeback perfekt.

Gruppe D Jetzt live

Spiele S Siege S Unentschieden U Niederlagen N Tore Gegentore Tordifferenz Punkte Pkt.
BAR Barcelona
Spielt derzeit
3 3 0 0 16 1 15 9
BAY Bayern
Spielt derzeit
3 2 0 1 5 6 -1 6
BEN Benfica
Spielt derzeit
3 1 0 2 3 12 -9 3
ROS Rosengård
Spielt derzeit
3 0 0 3 2 7 -5 0

24. November: Barcelona - Bayern, Benfica - Rosengård