UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Finale der Women's Champions League: Das sind die Teams – Chelsea

Wie viel Erfahrung haben sie? Wie haben sie es ins Finale geschafft? Hier gibt's alle Infos zu Chelsea.

DeFodi Images via Getty Images

Team

Mögliche Aufstellung: Berger - Charles, Bright, Eriksson, Andersson - Leupolz, Ingle, Ji - Harder - Kirby, Kerr

Gesperrt: keine
Verletzt: Maren Mjelde (Rechtsverteidigerin)

Erfahrung

UEFA-Klubrangliste: 7.
Frühere Endspiele: 0

Weg ins Finale

Qualifiziert: Englischer Meister
Runde der letzten 32: Benfica 8:0 gesamt
Achtelfinale: Atlético 3:1 gesamt
Viertelfinale: Wolfsburg 5:1 gesamt
Halbfinale: Bayern München 5:3 gesamt
Beste Torschützin: Fran Kirby (6)

Deshalb können sie den Titel holen

Chelsea bejubelt Fran Kirbys entscheidendes Tor im Halbfinale gegen die Bayern
Chelsea bejubelt Fran Kirbys entscheidendes Tor im Halbfinale gegen die BayernChelsea FC via Getty Images

Noch nie hat ein Klub im gleichen Jahr das Champions-League-Finale der Frauen und Männer erreicht, aber Chelsea hat in den letzten Jahren viel in die Frauenmannschaft investiert. "Es ist ein Klub", sagte Trainerin Emma Hayes.

Im September holten sie Pernille Harder wenige Tage nachdem sie das Finale der UEFA Women's Champions League mit Wolfsburg verloren hatte. Sie wurde als Beste Spielerin des Jahres der UEFA ausgezeichnet und war die erste, die diese Auszeichnung zweimal bekam. Chelsea ist offensiv stark, defensiv stabil und hat diese Saison allein drei der Viertelfinalisten von 2020 besiegt.

Die Saison bisher

Gegen den starken Debütanten Benfica hatte man bei 5:0- und 3:0-Siegen keine Mühe und auch Atlético stellte keine Hürde dar, obwohl man Sophie Ingle nach ihrer frühen roten Karte im Hinspiel vermisste. Ann-Katrin Berger parierte zwei Elfmeter im Hinspiel und Atleti verschoss im Rückspiel einen weiteren.

Beide Viertelfinalspiele gegen Wolfsburg wurden in Budapest ausgetragen und nach drei Niederlagen gegen die Wölfe in den letzten vier Spielzeiten setzten sich die Blues endlich durch. Berger brillierte im Hinspiel und es war keine große Überraschung, dass Harder und Kerr in beiden Spielen trafen. Die Bayern konnten Chelsea im Halbfinalhinspiel einen Sieg abringen, aber Melanie Leupolz traf im Rückspiel gegen ihren Exklub und den Blues gelang das Comeback.

Emma Hayes in dem Moment, als Chelsea das Finale erreichte
Emma Hayes in dem Moment, als Chelsea das Finale erreichteChelsea FC via Getty Images

Die Trainerin: Emma Hayes

Hayes übernahm den Klub 2012 und hat seither zehn Titel geholt – zuletzt wurde man letzten Sonntag erneut Meister. Sie war Teil des Trainerstabs, als Arsenal 2007 den UEFA-Frauenpokal gewann und arbeitete dann einige Jahre in den USA bevor sie zu Chelsea ging.