Spielerin des Spiels des Women's Champions League Endspiels: Delphine Cascarino

Delphine Cascarino wurde Spielerin des Spiels des Endspiels der UEFA Women's Champions League.

Delphine Cascarino mit ihrer Auszeichnung
Delphine Cascarino mit ihrer Auszeichnung UEFA via Getty Images

Delphine Cascarino wurde als Spielerin des Spiels ausgezeichnet. Lyon gewann das Finale der UEFA Women's Champions League mit 3:1.

So lief das Finale


Cascarino, die in den letzten beiden Endspielen nur eingewechselt wurde, stand heute in der Startelf. Sie bereitete Eugénie Le Sommers Tor zur Führung für Lyon vor und ihre Flanke leitete auch den zweiten Treffer von Saki Kumagai ein. Lyon holte zum siebten Mal – und fünften Mal in Folge – den Titel.

Corinne Diacre, Technische Beobachterin der UEFA: "Sie hat einen echten Unterschied gemacht, gerade in der ersten Halbzeit. Le Sommer hat zwar ein Tor geschossen und ein anderes vorbereitet, hat das Spiel aber nicht auf die gleiche Weise kontrolliert."

Delphine Cascarino: "Ich bin sehr stolz auf diese Auszeichnung. Wir haben es als Team gemacht und ich freue mich so für die Mannschaft! Wir haben unsere Chancen genutzt und verdienen es, Champions zu sein!"

Als Spielerin des Spiels darf Cascarino dank der Unterstützung des UEFA-Frauenfußball-Partners Visa eine Spende von EUR 50 000 zugunsten eines Projekts der UEFA-Stiftung für Kinder überreichen

Die Spielerinnen des Spiels

2019: Ada Hegerberg (Lyon)
2018: Amandine Henry (Lyon)
2017: Dzsenifer Marozsán (Lyon)