#UWCL-Qualifikationsrunde ausgespielt

Breidablik, Mitrovica, Hibernian, Minsk, ŽFK Spartak, BIIK-Kazygurt, Braga, Anderlecht, Twente und Vllaznia haben die Qualifikation geschafft.

#UWCL-Qualifikationsrunde ausgespielt
©Fedja Krvavac

Neuer Rekord: Für die UEFA Women's Champions League 2019/20 haben sich 62 Teams aus 50 Nationalverbänden gemeldet. 40 von ihnen sind in der Qualifikationsrunde dabei.

  • Alle Spiele
  • Auslosung der Runde der letzten 32 am 16. August
  • Weiter: Anderlecht, Braga, Breidablik, BIIK-Kazygurt, Hibernian, Minsk, Mitrovica, ŽFK Spartak, Twente, Vllaznia
  • Weiter beim Debüt: Braga 
  • Kosovo (Mitrovica) und Albania (Vllaznia) haben erstmals ein Team in der Runde der letzten 32

Gruppen der Qualifikationsrunde (7. bis 13. August)

Gruppe 1
Weiter: Breidablik (ISL)
Ausgeschieden: SFK 2000 Sarajevo (BIH, Gastgeber), ASA Tel-Aviv University (ISR), ŽFK Dragon 2014 (MKD)

Gruppe 2
Weiter: Mitrovica (KOS)
Ausgeschieden: Breznica Pljevlja (MNE, Gastgeber), Universitatea Olimpia Cluj (ROU), NSA Sofia (BUL)

Gruppe 3
Weiter: Hibernian (SCO)
Ausgeschieden: Cardiff Met (WAL), Pomurje (SVN, Gastgeber), FC Nike (GEO)

Gruppe 4
Weiter: FC Minsk (BLR)
Ausgeschieden: Kharkiv (UKR, Gastgeber), ŽNK Split (CRO), Bettembourg (LUX)

Gruppe 5
Weiter: ŽFK Spartak (SRB)
Ausgeschieden: Ferencváros (HUN), Slovan Bratislava (SVK, Gastgeber), Agarista - SS Anenii Noi (MDA)

Gruppe 6
Weiter: BIIK-Kazygurt (KAZ)
Ausgeschieden: PK-35 Vantaa (FIN), Flora Tallinn (EST, Gastgeber), EBS/Skála (FRO)

Gruppe 7
Weiter: Braga (POR)
Ausgeschieden: Apollon LFC (CYP), Sturm Graz (AUT), Rīgas Futbola skola (LVA, Gastgeber)

Anderlecht beat 2019 quarter-finalists LSK
Anderlecht beat 2019 quarter-finalists LSK©Sportpix.be

Gruppe 8
Weiter: Anderlecht (BEL, Gastgeber),
Ausgeschieden: LSKK Kvinner (NOR), Linfield (NIR), PAOK (GRE)

Gruppe 9
Weiter: FC Twente (NED, Gastgeber)
AusgeschiedenBeşiktaş (TUR), Górnik Łęczna (POL), Alashkert (ARM)

Gruppe 10
Weiter: Vllaznia (ALB)
Ausgeschieden: Wexford Youths (IRL), Gintra Universitetas (LTU, Gastgeber), Birkirkara (MLT)

  • Gruppensieger kommen weiter und treffen auf die 22 Teams, die Freilose in die Runde der letzten 32 erhielten
  • Debütanten: Braga, ŽNK Split, Beşiktaş, Flora Tallinn, FC Nike, Alashkert (der erste armenische Verein seit College Yerevan 2001/02)
  • LSK erreichte letzte Saison das Viertelfinale
  • Breidablik war 2006/07 in der Gruppenphase dabei
  • BIIK-Kazygurt gewann letzte Saison in der Runde der letzten 32 das Hinspiel gegen Barcelona mit 3:1, was die einzigen Gegentore der Blaugrana vor dem Finale waren
  • Entweder der Kosovo oder Montenegro wird zum ersten Mal ein Team in der Runde der letzten 32 stellen, das gleiche gilt für Albanien und Nordirland
  • Bei gleicher Punktzahl entscheidet die Tordifferenz.

Rahmenterminkalender

Auslosung Qualifikationsrunde: 21. Juni 2019, Nyon
Qualifikationsrunde: 7., 10. & 13. August 2019
Auslosung Sechzehntelfinale: 16. August 2019, Nyon
Sechzehntelfinale: 11./12. & 25./26. September 2019
Auslosung Achtelfinale: 30. September 2019, Nyon
Achtelfinale: 16./17. & 30./31. Oktober 2019
Auslosung Viertel- & Halbfinale: 8. November 2019, Nyon
Viertelfinale: 24./25. März & 1./2. April 2020
Halbfinale: 25./26. April & 2./3. Mai 2020
Endspiel (Viola Park, Wien): 24. Mai 2020

Komplette Zugangsliste mit Koeffizienten

Freilos für das Sechzehntelfinale

1 Lyon (FRA, Titelverteidiger) 129.865
2 Wolfsburg (GER) 112.575
3 Paris Saint-Germain (FRA) 99.865
4 Barcelona (ESP) 91.160
5 Bayern München (GER) 67.575
6 Slavia Praha (CZE) 59.870
7 Manchester City (ENG) 59.655
8 Brøndby (DEN) 50.045
9 Fortuna Hjørring (DEN) 47.045
10 FC Zürich (SUI) 44.230
11 Glasgow City (SCO) 34.085
12 Atlético Madrid (ESP) 33.160
13 Sparta Praha (CZE) 32.870
14 Fiorentina (ITA) 26.890
15 St. Pölten (AUT) 20.270
16 Arsenal (ENG) 17.655
17 Piteå (SWE) 17.655
18 Göteborg (SWE) 17.655
19 Juventus (ITA) 14.890
20 Ryazan-VDV (RUS) 14.580
21 Lugano (SUI) 10.230
22 Chertanovo (RUS) 8.580

Oben