Finale der Women's Champions League 2021 in Göteborg

Das Gamla Ullevi in Göteborg wird 2021 Schauplatz des Endspiels der UEFA Women's Champions League.

Das Gamla Ullevi in Göteborg
©Getty Images

Das Gamla Ullevi in Göteborg wird Schauplatz des Endspiels der UEFA Women's Champions League im Mai 2021 – womit der 400. Jahrestag der Gründung der schwedischen Stadt hervorgehoben wird.

Diese Entscheidung fällte das UEFA-Exekutivkomitee bei seinem heutigen Treffen in Baku. Das Finale der UEFA Women's Champions League wird seit 2010 in einer einzelnen Partie ausgespielt. Seit 2019 steigt das Finale nicht in derselben Stadt wie das Herren-Endspiel der UEFA Champions League. In diesem Jahr gewann Lyon gegen Barcelona in Budapest, 2020 findet das Finale im Viola Park in Wien statt.

Das Gamla Ullevi, in der Nähe des Ullevi-Stadions gelegen, wurde 2009 eröffnet und ersetzte eine andere Arena mit diesem Namen. Bei der UEFA Women's EURO 2013 wurden dort vier Spiele ausgetragen, darunter das Eröffnungsspiel und ein Halbfinale, sowie vier Partien der UEFA-U21-Europameisterschaft 2009. Das Gamla Ullevi ist die Heimspielstätte der schwedischen Frauen-Nationalmannschaft sowie der Klubs GAIS, IFK Göteborg und Örgryte.

Damit wird erstmals ein Endspiel der UEFA Women's Champions League in Schweden ausgetragen, doch im alten Spielsystem des UEFA-Frauenpokals mit einem Finale über zwei Partien war bereits fünfmal eine schwedische Mannschaft beteiligt, viermal Umeå sowie einmal Djurgården.

Oben