Tyresös Press über Schweden, Wolfsburg und Ronaldo

Christen Press, die amerikanische Torjägerin von Tyresö FF, sprach mit UEFA.com über das Leben in Schweden, den Finalgegner VfL Wolfsburg und über ihr Idol Cristiano Ronaldo.

Tyresös Press über Schweden, Wolfsburg und Ronaldo
©UEFA.com

Schon vor Monaten hatte der US-amerikanische Fußballverband (USSF) der amerikanischen Nationalspielerin Christen Press klar gemacht, dass sie nach Hause kommen müsse, sobald Tyresö FF in der UEFA Women's Champions League ausgeschieden sei. Press zögerte dies bis zur letzten Sekunde hinaus und erreichte mit dem schwedischen Klub das Finale, in dem es am Donnerstag gegen den Titelverteidiger VfL Wolfsburg geht.

Press kam Anfang 2013 zum Klub aus der Stockholmer Vorstadt, nachdem sie im Jahr zuvor noch für Göteborg FC gekickt hatte. Mit neun Toren hatte sie entscheidenden Anteil am Erreichen des Endspiels. Die 25-jährige Stürmerin sprach mit UEFA.com über das Leben in Schweden, den Showdown gegen Wolfsburg und Cristiano Ronaldo.

UEFA.com: Haben Sie die Zeit in Schweden genutzt, sich Land und Leute anzusehen?

Press: Ein bisschen – in meinem ersten Jahr hatte ich dazu am meisten Zeit, weil ich nicht in der Nationalmannschaft gespielt habe. Ich habe ein paar Reisen durch Skandinavien unternommen. Ich mag die schwedische Kultur des Relaxens, sie nehmen die Dinge nicht so ernst wie wir in den USA. Wir lieben den Coffee to go, hier setzen sie sich mit ihrem Kaffee erst mal hin und unterhalten sich mit Freunden. Das habe ich sehr schätzen gelernt.

UEFA.com: Was halten Sie von der UEFA Women's Champions League?

Press: Es ist fantastisch, in der Champions League spielen zu können, denn ich habe den Männer-Wettbewerb schon als kleines Mädchen am Fernseher verfolgt. Dieser Wettbewerb genießt bei uns in den Staaten einen exzellenten Ruf und für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen, hier mitspielen zu können. Man lernt dabei so viele verschiedene Fußball-Stile kennen.

UEFA.com: Wie kann man den VfL Wolfsburg schlagen?

Press: Wir müssen in Bestform spielen, dann, aber wirklich nur dann, haben wir die Chance, sie zu besiegen. Wolfsburg hat eine exzellente Mannschaft, die ihren Weg machen wird. Doch wenn wir alle unsere Bestform abrufen können, haben wir die Qualität, den Titel zu holen. Genau so eine Art von Spiel lieben wir, wir werden diese Herausforderung mit einem Lächeln angehen.

UEFA.com: Welche Stürmer bewundern Sie am meisten?

Press: Ich liebe es, [Luis] Suárez zuzusehen, weil er einfach alles kann, ich habe viel von seinen Bewegungen gelernt. Natürlich habe ich auch [Cristiano] Ronaldo schon lange sehr aufmerksam verfolgt. Ich habe ja in Madrid gelebt und habe mir viele Spiele von Real im Stadion angesehen. Ich habe großen Respekt vor ihm, weil er in jedem Spiel alles gibt und so viele Tore geschossen hat. Jedes Mal, wenn er in einem wichtigen Spiel ein Tor erzielt, muss ich lächeln.

Oben