Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Vorschau auf die Viertelfinals

Die Viertelfinals rücken langsam aber sicher näher - UEFA.com wirft einen Blick auf die acht Teams, die im März um den Einzug in das Halbfinale kämpfen werden.

Ada Hegerberg erzielte an diesem Wochenende den ersten Potsdamer Bundesliga-Treffer im Jahr 2014
Ada Hegerberg erzielte an diesem Wochenende den ersten Potsdamer Bundesliga-Treffer im Jahr 2014 ©Getty Images

Viertelfinale: 23. und 30. März

Tyresö FF (SWE) - SV Neulengbach (AUT)**
VfL Wolfsburg (GER, Titelverteidiger) - FC Barcelona (ESP)
ASD Torres CF (ITA) - 1. FFC Turbine Potsdam (GER)
*Birmingham City LFC (ENG) - Arsenal LFC (ENG)

*Hinspiel am 24. März
**Rückspiel am 29. März

Halbfinale: 19./20. und 26./27. April
Birmingham/Arsenal - Tyresö/Neulengbach
Torres/Potsdam - Wolfsburg/Barcelona

Finale (Estádio do Restelo, Lissabon): 22. Mai
Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2

Tyresö FF (SWE)
Bestes Ergebnis: Erste Viertelfinalteilnahme
Beste Torschützin im Wettbewerb: Christen Press, 4 Tore

Neben Marta spielen mit Fabiana, Rilany, Thiasa und Mayara inzwischen vier weitere Brasilianerinnen für Tyresö. Die schwedische Liga ist bereits seit Oktober beendet und die Mannschaft musste unter anderem den Abgang des US-Duos Ashlyn Harris und Alex Krieger kompensieren. Derzeit bereitet sich das Team mit Freundschaftsspielen auf das Viertelfinale vor.

SV Neulengbach (AUT)
Bestes Ergebnis:
Erste Viertelfinalteilnahme
Beste Torschützin im Wettbewerb: Nina Burger, 6 Tore

Das letzte Pflichtspiel bestritten die Österreicherinnen im November, als man Konak Belediyespor aus dem Wettbewerb werfen konnte. In der heimischen Liga steht Neulengbach zur Saisonhalbzeit nach neun Spielen und 50 erzielten Treffern souverän auf dem ersten Tabellenplatz. Am vergangenen Wochenende bestritt das Team zwei Freundschaftsspiele in der Tschechischen Republik und unterlag dabei mit 2:4 bei SK Slavia Praha und einen Tag später mit 1:3 bei FK Bohemians Praha. Insgesamt kamen dabei 20 Spielerinnen zum Einsatz. Im Winter hat sich das Team mit der Taiwanesin Tseng Shu-o, der in Amerika geborenen Rumänin Nicole Marton und den österreichischen Talenten Katharina Meyer und Jacqueline Singer verstärkt.

VfL Wolfsburg (GER, Titelverteidiger)
Bestes Ergebnis: Sieger 2013
Viertelfinal-Statistik: 1 Sieg, keine Niederlage
Beste Torschützin im Wettbewerb: Conny Pohlers, 6 Tore

Die Wolfsburgerinnen greifen in dieser Saison nach dem Double aus Champions League und Meisterschaft, verpassten am Wochenende jedoch den Sprung an die Tabellenspitze der Damen-Bundesliga durch ein 0:0 bei Tabellenführer 1. FFC Frankfurt – beide Teams sind noch ungeschlagen. Durch das Remis musste Wolfsburg den zweiten Platz abgeben, den der 1. FFC Turbine Potsdam mit einem Sieg gegen den FC Bayern München übernehmen konnte. 

In Frankfurt mussten die Wölfinnen die bislang einzige Saisonniederlage hinnehmen - im Achtelfinale des DFB-Pokals gab es ein 0:1. Nach dem 0:0 am Wochenende war Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann trotzdem unzufrieden: "Vor dem Spiel hätte ich mich mit einem Remis zufriedengegeben, jetzt bin ich aber doch ein wenig enttäuscht. Wir hatten mehr von der Partie, hätten drei Punkte verdient gehabt."

FC Barcelona (ESP)
Bestes Ergebnis: Erste Viertelfinalteilnahme
Beste Torschützin im Wettbewerb: Sonia Bermúdez, Marta Corredera, Jelena Čanković, je 2 Tore

Die Spanierinnen sind seit der 0:4-Niederlage im Oktober 2012 beim Aus in der Runde der letzten 32 gegen Arsenal LFC und damit seit 56 Pflichtspielen ungeschlagen. In der heimischen Liga gab es im Jahr 2014 bereits fünf Siege und zwei Remis.

ASD Torres CF (ITA)
Bestes Ergebnis:
Viertelfinale 2010, 2013
Viertelfinal-Statistik:
Kein Sieg, 2 Niederlagen
Beste Torschützin im Wettbewerb:
Patrizia Panico, 2 Tore

Torres hat seine letzten sechs Partien in diesem Jahr gewonnen und konnte sich dabei wie gewohnt auf die Treffsicherheit von Panico verlassen. Beim 4:0 am Wochenende gegen den FC Internazionale Milano kehrte die langzeitverletzte Daniela Stracchi zurück in die Mannschaft. Der Verein verstärkte sich im Januar mit Angreiferin Hallbera Gísladóttir und Mittelfeldspielerin Kristina Erman.

1. FFC Turbine Potsdam (GER)
Bestes Ergebnis: Sieger 2005, 2010
Viertelfinal-Statistik: 5 Siege, 1 Niederlage
Beste Torschützin im Wettbewerb: Nataša Andonova, 3 Tore

Potsdam, das im Achtelfinale Olympique Lyonnais ausschalten konnte, startete mit einem 2:1-Erfolg über den FC Bayern in das Jahr 2014 - die Treffer für die Brandenburgerinnen erzielten Ada Hegerberg und Lisa Evans. "Es war ein durchaus glücklicher Sieg, über ein Remis hätten wir uns nicht beschweren dürfen. Wir haben unsere wenigen Chancen genutzt und dieses schwere Spiel damit gut überstanden", sagte Potsdams Trainer Bernd Schröder. In der Partie kam Neuverpflichtung Gudbjörg Gunnarsdóttir im Tor der Potsdamerinnen erstmals zum Einsatz.

Birmingham City LFC (ENG)
Bestes Ergebnis: Erste Viertelfinalteilnahme
Beste Torschützin im Wettbewerb: Kirsty Linnett, 3 Tore

Wie die Konkurrenz aus dem eigenen Land, hat Birmingham sein letztes Ligaspiel im September absolviert. Seitdem haben Schlüsselspielerinnen wie Kapitänin Laura Bassett, Angreiferin Isobel Christiansen und Abwehrspielerin Rachel Unitt den Verein verlassen. Neu im Team sind dafür Mittelfeldspielerin Remi Allen und Angreiferin Hannah Keryakoplis.

Arsenal LFC (ENG)
Bestes Ergebnis: Sieger 2007
Viertelfinal-Statistik: Sechs Siege, fünf Niederlagen
Beste Torschützin im Wettbewerb: Danielle Carter, 6 Tore

Bei Arsenal hat sich nach der abgelaufenen letzten Saison einiges getan - Stephanie Houghton, Ciara Grant, Yvonne Tracy, Gilly Flaherty, Katie Chapman, Gemma Davison, Kim Little und Ellen White verließen den Verein von Trainerin Shelley Kerr. Neu im Team sind dafür jetzt Torhüterin Siobhan Chamberlain, Kapitänin Casey Stoney, das japanische Duo Yukari Kinga und Shinobu Ohno, die niederländische Nationalspielerin Anouk Hoogendijk und Christie Murray.

Oben