Sparta komplettiert Achtelfinale

Der AC Sparta Praha setzte sich gegen WFC SFK 2000 Sarajevo nach Hin- und Rückspiel mit 6:0 durch und zog damit als letzte Mannschaft ins Achtelfinale ein, wo nun der FC Rossiyanka wartet.

Spartas Markéta Ringelová im Zweikampf mit Sarajevos Amira Spahić
Spartas Markéta Ringelová im Zweikampf mit Sarajevos Amira Spahić ©Michal Káva

Der AC Sparta Praha setzte sich gegen WFC SFK 2000 Sarajevo nach Hin- und Rückspiel souverän mit 6:0 durch und zog damit als letzte Mannschaft ins Achtelfinale der UEFA Women's Champions League ein.

Nachdem Sparta schon das Hinspiel vor zwei Wochen mit 3:0 gewonnen hatte, war auch das Rückspiel im Stadion FK Viktoria Žižkov eine klare Sache. Lucie Voňková erzielte nach zehn Minuten den Führungstreffer, Lucie Martínková und die 18-jährige Nikola Danihelková schraubten das Ergebnis in die Höhe.

Sparta steht damit zum vierten Mal in Folge im Achtelfinale, wo nun der russische Meister FC Rossiyanka wartet. Ein weiteres spannendes Duell steigt zwischen den ehemaligen Siegern Arsenal LFC und 1. FFC Turbine Potsdam, Titelverteidiger Olympique Lyonnais bekommt es mit Debütant FK Zorkiy Krasnogorsk zu tun.

Achtelfinale:
31. Oktober und 7. November
(*Hinspiel am 1. November, **Rückspiel am 8. November)

ASD Torres CF (ITA) - CFF Olimpia Cluj (ROU)**
ASD CF Verona (ITA) - WFC Malmö (SWE)
Fortuna Hjørring (DEN) - Göteborg FC (SWE)
*VfL Wolfsburg (GER) - Røa Fotball Elite (NOR)
AC Sparta Praha (CZE) - FC Rossiyanka (RUS)
FK Zorkiy Krasnogorsk (RUS) - Olympique Lyonnais (FRA, Titelverteidiger)
*Arsenal LFC (ENG) - 1. FFC Turbine Potsdam (GER)
Stabæk FK (NOR) - FCF Juvisy Essonne (FRA)**

Termine der K.-o.-Runde
Auslosung von Viertel- und Halbfinale: 20. November
Viertelfinale: 20./21. und 27./28. März
Halbfinale: 13./14. und 20./21. April
Finale (Stadion in London steht noch nicht fest): 23. Mai