Spielerinnen-Profile – in ihren eigenen Worten

In dieser Woche hat die K.-o.-Runde der UEFA Women's Champions League begonnen. Zahlreiche Spielerinnen haben ihr eigenes Profil für UEFA.com geschrieben und gewähren Einblicke in ihre Karriere.

Wolfsburgs Alexandra Popp ist eine von zahlreichen Spielerinnen, die ihr eigenes Profil geschrieben haben.
Wolfsburgs Alexandra Popp ist eine von zahlreichen Spielerinnen, die ihr eigenes Profil geschrieben haben. ©Getty Images

Die namhaftesten Fußballerinnen werden in der UEFA Women's Champions League an den Start gehen. In dieser Woche hat die K.-o.-Runde mit den Hinspielen in der Runde der letzten 32 begonnen. Und wer könnte die Spielerinnen besser vorstellen, als sie sich selbst?

Spielerinnen von 1. FFC Turbine Potsdam, VfL Wolfsburg, FC Zürich Frauen und SV Neulengbach haben ihre eigenen Profile geschrieben, darunter bekannte Namen wie Inka Grings, Sonja Fuss, Conny Pohlers, Alexandra Popp oder Genoveva Anonma. Sie erinnern etwa an den ersten Verein in ihrer Kindheit, nennen ihren härtesten Gegner und geben Erfolgstipps.

Die Profile beantworten zahlreiche Fragen, zu finden sind sie auf der jeweiligen Vereinsseite.