Potsdam beginnt Reise nach London

Titelverteidiger 1. FFC Turbine Potsdam und der frühere Sieger Arsenal LFC steigen in dieser Woche in die Runde der letzten 32 der UEFA Women's Champions League ein.

Auch die englischen Klubs Arsenal und Everton sind im Einsatz
Auch die englischen Klubs Arsenal und Everton sind im Einsatz ©Arsenal FC

Am Mittwoch beginnt die K.-o.-Phase der UEFA Women's Champions League, dann steigen auch die topgesetzten Teams in den Wettbewerb ein.

Titelverteidiger 1. FFC Turbine Potsdam und Arsenal LFC, der Sieger des UEFA-Frauenpokals 2007, sind unter den 23 nationalen Meistern, die in dieser Woche die Hinspiele der Runde der letzten 32 bestreiten. Die anderen neun Mannschaften haben sich in der Qualifikationsrunde durchgesetzt, unter anderem der FCR 2001 Duisburg, der Sieger von 2009. Potsdam muss zum finnischen Neuling Åland United, Duisburg zum kasachischen Debütanten CSHVSM und Arsenal zu ŽFK Mašinac nach Serbien. Der letztjährige Finalist Olympique Lyonnais gastiert beim AZ Alkmaar.

Am Mittwoch und Donnerstag finden 15 Hinspiele statt, lediglich K. Sint-Truidense VV aus Belgien trifft erst am 29. September auf den AC Sparta Praha. Die Rückspiele folgen am 13. und 14. Oktober, die Paarungen für das Achtelfinale sind bereits ausgelost. Am 19. November werden die restlichen Runden ausgelost, das Finale findet am Donnerstag, den 26. Mai, in London statt.

Runde der letzten 32
Hinspiele: 22. September (*23. Sept, **29. Sept)
Rückspiele: 13. Oktober (***14. Okt)
K. Sint-Truidense VV (BEL)** - AC Sparta Praha (CZE)***
Legend Chernigov (UKR) - FC Rossiyanka (RUS)***
ŽFK Mašinac (SRB) - Arsenal LFC (ENG)***
CSHVSM (KAZ)* - FCR 2001 Duisburg (GER)
MTK Hungária FC (HUN)* - Everton (ENG)***
Breidablik (ISL)* - FCF Juvisy Essonne (FRA)***
PAOK FC (GRE) - SV Neulengbach (AUT)
ŽNK Krka (SVN) - Linköpings FC (SWE)***
Rayo Vallecano (ESP)* - Valur Reykjavík (ISL)
Åland United (FIN) - 1. FFC Turbine Potsdam (GER, Titelverteidiger)
AZ Alkmaar (NED) - Olympique Lyonnais (FRA)***
Zorka-BDU (BLR) - Røa IL (NOR)
Fortuna Hjørring (DEN) - CF Bardolino Verona (ITA)
RTP Unia Racibórz (POL) - Brøndby IF (DEN)
Apollon Limassol LFC (CYP) - Zvezda-2005 (RUS)
FC Zürich Frauen (SUI) - Torres (ITA)

Achtelfinale
Hinspiele: 3./4. November
Rückspiele: 10./11. November
CSHVSM / Duisburg - Fortuna / Bardolino
Rayo Vallecano / Valur - Mašinac / Arsenal
Legend / Rossiyanka - Alkmaar / Lyon
Racibórz / Brøndby - MTK / Everton
Zürich / Torres - Breidablik / Juvisy
Åland / Potsdam - PAOK / Neulengbach
Krka / Linköping - Sint-Truidense / Sparta
Zorka-BDU / Røa - Apollon / Zvezda