UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Frankfurt steigt in Frauenpokal ein

Die sieben topgesetzten Vereine, darunter auch Titelverteidiger 1. FFC Frankfurt, steigen heute in den UEFA-Frauenpokal ein. 16 Mannschaften kämpfen um acht Plätze in der K.-o.-Runde.

Die Trophäe des UEFA-Frauenpokals
Die Trophäe des UEFA-Frauenpokals ©Sportsfile

Die sieben topgesetzten Vereine, darunter auch Titelverteidiger 1. FFC Frankfurt, steigen am Donnerstag in den UEFA-Frauenpokal ein. 16 Mannschaften kämpfen in der zweiten Qualifikationsrunde in vier Mini-Turnieren um acht Plätze in der K.-o.-Phase.

Titelverteidiger Frankfurt
Die Spiele finden heute, am Samstag und am Dienstag an vier verschiedenen Orten statt. Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe ziehen in die nächste Runde ein. Frankfurt startet in der Gruppe B1 in Norwegen gegen den russischen Vertreter Zvezda-2005, während Gastgeber Røa IL auf das Überraschungsteam Glasgow City LFC aus Schottland trifft. Umeå IK, im letzten Jahr Finalgegner von Frankfurt, richtet die Gruppe B2 in Schweden aus und muss heute gegen Valur Reykjavík antreten, während ASD CF Bardolino Verona, Halbfinalist von 2008, gegen Alma KTZH aus Kasachstan spielt.

Arsenal in Frankreich
Arsenal LFC, der entthronte Sieger des letzten Jahres, befindet sich in der Gruppe B3, deren Gastgeber der französische Klub Olympique Lyonnais ist. Die Engländer treffen im Auftaktspiel auf den FC Zürich Frauen, während Lyon im Stade de Gerland gegen den SV Neulengbach aus Österreich spielt. Brøndby IF muss in der Gruppe B4 gegen Levante DU antreten, Debütant FCR 2001 Duisburg trifft auf den ukrainischen Gastgeber WFC Naftokhimik. Falls Duisburg und Frankfurt am Ende als Erster und Zweiter (oder umgekehrt) weiterkommen, treffen sie im November im Viertelfinale direkt aufeinander. Gleiches trifft auf Arsenal und Umeå zu, was eine Neuauflage des Finals von 2007 wäre.

UEFA-Frauenpokal 2008/09, zweite Qualifikationsrunde: 9. bis 14. Oktober
Gastgeber fettgedruckt
Gruppe B1Gruppe B2
1. FFC Frankfurt (GER, Titelverteidiger) Umeå IK (SWE)
Glasgow City LFC (SCO)ASD CF Bardolino Verona (ITA)
Zvezda-2005 (RUS)Valur Reykjavík (ISL)
Røa IL (NOR)Alma KTZH (KAZ)
Gruppe B3Gruppe B4
Arsenal LFC (ENG)Brøndby IF (DEN)
Olympique Lyonnais (FRA)FCR 2001 Duisburg (GER)
FC Zürich Frauen (SUI) Levante UD (ESP)
SV Neulengbach (AUT) WFC Naftokhimik (UKR)

K.-o.-Phase des UEFA-Frauenpokals: (erstgenannte Vereine haben im Hinspiel Heimrecht)
Viertelfinale: 5./6. und 12./13. November
1: Zweiter Gruppe B4 - Sieger Gruppe B1
2: Zweiter Gruppe B3 - Sieger Gruppe B2
3: Zweiter Gruppe B2 - Sieger Gruppe B3
4: Zweiter Gruppe B1 - Sieger Gruppe B4
Halbfinale: 28./29. März und 4./5. April
1: Sieger Viertelfinale 1 - Sieger Viertelfinale 2
2: Sieger Viertelfinale 3 - Sieger Viertelfinale 4
Finale: 16. und 23. Mai
Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2