Titelverteidigung zum Greifen nah

Deutschland hat sich in einer Hitzeschlacht gegen Rumänien durchgesetzt und steht nach dem 4:2-Sieg erneut im Finale.

Watch all the goals from the first semi-final as Germany booked their place in the showpiece and for extended highlights check out UEFA.tv <a href="http://www.uefa.tv/">by clicking here.</a>

Das Spiel in Kürze

In der Anfangsphase kam Deutschland über die rechte Seite zu guten Angriffen, während Rumänien gefährlich über die linke Seite operierte: Beide Teams zogen es bei den heißen Temperaturen in Bologna vor, vor allem in der Schattenseite aktiv zu werden.

Ein dynamischer Konter mit einem Abschluss von Nadiem Amiri brachte Deutschland die Führung (21.), aber Rumänien glich wenig später per Foulelfmeter durch George Pușcaș aus. Die Mannschaft von Mirel Radoi war anschließend stärker und näher am Führungstor. Kurz vor dem Ende einer unterhaltsamen ersten Halbzeit traf Pușcaș per Kopf zum verdienten 2:1, ehe Alex Nübel mit einer Glanzparade den Hattrick des Torjägers verhinderte.

©Getty Images

Fünf Minuten nach der Pause bekam auch Deutschland einen Elfmeter. Luca Waldschmidt zitterte den Ball zum Ausgleich über die Linie und bejubelte seinen sechsten Turniertreffer.

Deutschland war danach tonangebend, vergab aber beste Möglichkeiten. So scheiterten Waldschmidt und der eingewechselte Lukas Nmecha frei vor dem Tor, doch eine Chance sollte die DFB-Auswahl noch bekommen.

In der 90. Minute gab es Freistoß an der Strafraumgrenze und Waldschmidt fand irgendwie eine Lücke in der rumänischen Mauer. Der Ball schlug knapp nebem dem Pfosten ein - 3:2. In der Nachspielzeit machte es ihm Amiri nach und verwandelte ebenfalls einen Freistoß für seinen Doppelpack zum 4:2-Endstand.

Spieler des Spiels

©Getty Images

Luca Waldschmidt: Der Freiburger schraubte sein Torkonto bei der Endrunde auf sieben Treffer hoch. Zusammen mit Nadiem Amiri, der an fast jedem gefährlichen Angriff beteiligt war und wie Waldschmidt einen späten Freistoßtreffer markierte, sorgte er kurz vor Schluss für den Finaleinzug.

Stimmen zum Spiel

Stefan Kuntz, Trainer Deutschland
In der Halbzeit haben wir uns über unsere Leistung unterhalten. Ich habe die Jungs gefragt, ob sie sich so aus dem Turnier verabschieden wollen. Es war heute wegen des Rückstands und der Hitze eine große Herausforderung. Aber wir haben es in der zweiten Halbzeit super gemacht. Es war eine tolle Mannschaftsleistung heute.

©Getty Images

Nadiem Amiri, Deutschland
Unser Teamgeist ist richtig gut. Wir haben heute gezeigt, dass wir über unsere Grenzen hinaus gehen können.

Luca Waldschmidt, Deutschland
In der ersten Halbzeit waren wir nicht gut. Wir sind einfach nichts ins Spiel gekommen. In der zweiten Halbzeit haben wir mehr den Ball laufen lassen und haben die Rumänen müde gemacht.
Quelle: ZDF, UEFA.com

Oben