Halbfinal-Vorschau: Spanien - Frankreich

Spanien trifft im Halbfinale auf Frankreich - alle wichtigen Informationen zum Spiel finden Sie hier.

Halbfinal-Vorschau: Spanien - Frankreich
©Sportsfile
  • Moussa Dembélé fraglich
  • Spanien erreichte bei drei der letzten vier Endrunden das Endspiel 
  • Frankreich ist erstmals seit dem Halbfinaleinzug 2006 wieder bei der Endrunde dabei 
  • Der Sieger trifft im Finale am Sonntag auf Deutschland oder Rumänien
  • Das sind die Halbfinalisten

LIVE-COUNTDOWN

Anschauen: Ceballos freut sich über den Halbfinaleinzug seiner Mannschaft
Anschauen: Ceballos freut sich über den Halbfinaleinzug seiner Mannschaft

Voraussichtliche Aufstellungen

Spanien: Unai Simón; Martín Aguirregabiria, Vallejo, Jorge Meré, Aarón Martín; Marc Roca, Fabián Ruiz; Fornals, Ceballos, Dani Olmo; Mayoral
Es fehlen: keiner
Fraglich: Oyarzabal (Knöchel)

FrankreichBernardoni; Dagba, Konaté, Upamecano, M. Sarr; Aouar, Tousart, Reine-Adélaïde; Thuram, Mateta, Ikoné
Es fehlen: Bamba (Knöchel)
Fraglich: Dembélé (Knöchel)

Was die Trainer sagen

Luis de la Fuente, Spanien: "Wir wissen, wie gut Frankreich ist. Sie sind körperlich sehr stark, haben schnelle Spieler und sind bei Kontern gefährlich. Wir sind zwei Mannschaften mit unterschiedlichen Spielstilen, was das Spiel für die Fans noch besser macht. Wir haben Spieler, die ihr defensives System vor Probleme stellen können. Wir geben unser Bestes und versuchen, eine ähnlich gute Leistung wie gegen Polen zu zeigen."

Sylvain Ripoll, Frankreich: "Wir haben zwar keine Angst, aber Respekt vor Spanien. Sie waren schon vor dem Turnier einer der großen Favoriten und haben eine großartige Mannschaft. Wir brauchen eine gute Balance, weil wenn du gegen eine Mannschaft spielst, die selbst gerne angreift, musst du auch in deiner Defensive offensiv agieren. Manchmal kannst du nicht den Fußball spielen, den du möchtest, weil es der Gegner nicht zulässt. Gerade deshalb brauchen wir eine gute Balance."

Der Weg ins Halbfinale

Highlights: Spanien - Polen 5:0
Highlights: Spanien - Polen 5:0

Spanien: Sieger Gruppe A 

Spieltag 1: Italien - Spanien 3:1
Spieltag 2: Spanien - Belgien 2:1
Spieltag 3: Spanien - Polen 5:0

Frankreich: Zweiter Gruppe C

Spieltag 1: England - Frankreich 1:2
Spieltag 2: Frankreich - Kroatien 1:0
Spieltag 3: Frankreich - Rumänien 0:0

Schlüsselduell

Dani Ceballos gegen Houssem Aouar: Nachdem er das Unentschieden gegen Rumänien noch von der Bank aus verfolgte, wird Aouar gegen Spanien wieder in der Startelf erwartet. Real Madrids Ceballos präsentierte sich im bisherigen Turnierverlauf in sehr starker Form und diktierte das Spiel seiner Mannschaft von der Spielmacherposition aus. Selbiges wird auch von Lyons Aouar auf Seiten der Franzosen erwartet. 

Anschauen: Ntcham über Frankreichs Halbfinaleinzug
Anschauen: Ntcham über Frankreichs Halbfinaleinzug

Schon gewusst?

Spanien: Mittelfeldspieler Ceballos, der in Italien bislang zwei Tore und zwei Vorlagen beisteuerte, wurde bei Spaniens zweitem Platz 2017 zum Spieler des Turniers gewählt.

Frankreich: Ripolls Mannschaft hat im aktuellen Turnierverlauf erst ein Gegentor kassiert, mindestens zwei weniger als jede andere Nation.

Wo die Spiele übertragen werden

Hier finden die Fans eine Übersicht mit allen lokalen Übertragungspartnern.

Oben