Österreich beißt sich die Zähne aus

Am zweiten Spieltag hat die ÖFB-Elf beim 1:3 gegen Dänemark das Nachsehen. Ein Spiel, das auf Messers Schneide stand.

Watch the goals, including a double for Joakim Mæhle, and for extended highlights check out UEFA.tv.

Das Spiel in Kürze...

Die österreichische Euphorie ist gedämpft, denn nach dem Auftaktsieg gegen Serbien verlor die ÖFB-U21 das zweite Spiel der UEFA U21 EURO gegen Dänemark mit 1:3.

Die Dänen waren an diesem Tag konsequenter, der Sieg ist durchaus verdient. Den Grundstein legten die Skandinavier nach einer halben Stunde. Nach einer Balleroberung schalteten sie blitzschnell um, Joakim Mæhle nutzte einen Stellungsfehler von Kevin Danso und stellte nach seinem Tempolauf auf 1:0.

Praktisch direkt nach Wiederanpfiff konnte Österreich jedoch ausgleichen. Philipp Lienhart schraubte sich nach einer scharf getretenen Ecke in die Lüfte und nickte durch die Beine von Keeper Daniel Iversen ein.

Danach ging es Schlag auf Schlag. Auf der einen Seite scheiterte Jens Stage an der Querlatte, auf der anderen Seite parierte Iversen einen Elfmeter von Christoph Baumgartner.

13 Minuten vor dem Ende hatte Mæhle mehr Glück. Der Außenverteidiger pirschte sich an und vollendete eine scharfe Hereingabe von rechts mit dem Oberschenkel. Tief in der Nachspielzeit stellte der eingewechselte Andreas Olsen mit einem sehenswerten Schlenzer den Endstand her. Dänemark und Österreich haben nun nach zwei Spielen drei Punkte auf dem Konto, die Aufstiegschance ist noch am Leben.

Spieler des Spiels: 

Joakim Mæhle, Doppeltorschütze Dänemark

Als Torjäger ist der linke Abwehrspieler von KRC Genk nicht wirklich bekannt. Gegen Österreich trug er sich gleich zweifach in die Schützenliste ein. Ein Spiel, dass dem 22-Jährigen wohl noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Stimmen

Philipp Lienhart, Torschütze Österreich

Mit dem Ball hat uns die Kreativität und auch der Mut gefehlt. Ich kann es mir selbst nicht erklären, das ist eine ganz bittere Niederlage. Ich mache Christoph Baumgartner keinen Vorwurf, einen Elfmeter kann man verschießen.

Sascha Horvath, Spieler Österreich

Leider haben wir den Elfmeter und die anderen Chancen nicht genützt. Dänemark schon, sie waren eiskalt. Das Leben geht weiter. Wir sind ganz schwer ins Spiel gekommen, wir waren einfach schlapp, vor allem in der ersten Hälfte. Aufgrund der ersten Halbzeit haben wir verdient verloren.

Joakim Mæhle, Doppeltorschütze Dänemark

Es ist schon lange her, dass ich zwei Tore geschossen habe. Ein großer Dank geht an mein Team. Österreich war ein harter Gegner, aber wir haben das heute ausgezeichnet gemacht.

Oben