Die offizielle Website des europäischen Fußballs

U21-Halbfinal-Fakten: Dänemark - Schweden

Veröffentlicht: Donnerstag, 25. Juni 2015, 19.17MEZ
Die skandinavischen Nachbarn Dänemark und Schweden treffen im Halbfinale der UEFA-U21-Europameisterschaft in Prag aufeinander.
U21-Halbfinal-Fakten: Dänemark - Schweden
Dänemark und Schweden kennen sich gut ©Lars Ronbog

Turnier-Statistiken

DänemarkSchweden

Tore5
 
7
Versuche gesamt54
 
46
Versuche auf das Tor15
 
20
Versuche am Tor vorbei25
 
22
Abgeblockte Schüsse14
 
4
Aluminiumtreffer2
 
0
Ecken22
 
12
Abseits6
 
7
Gelbe Karten6
 
8
Rote Karten0
1
Begangene Fouls46
 
70
Erlittene Fouls41
 
49
Veröffentlicht: Donnerstag, 25. Juni 2015, 19.17MEZ

U21-Halbfinal-Fakten: Dänemark - Schweden

Die skandinavischen Nachbarn Dänemark und Schweden treffen im Halbfinale der UEFA-U21-Europameisterschaft in Prag aufeinander.

Sowohl Dänemark als auch Schweden wollen bei ihrem Aufeinandertreffen im Halbfinale der UEFA-U21-Europameisterschaft 2015 endlich das lange Warten auf den ersten internationalen Titel in dieser Altersklasse beenden. 

• Dänemark hat das Halbfinale bisher einmal erreicht, verlor dann aber 1992 zuhause mit 0:1 und auswärts mit 0:2 gegen ein Italien, für das Demetrio Albertini, Dino Baggio und Angelo Peruzzi spielten. Der größte Tag im dänischen Fußball war jedoch nur zwei Monate entfernt, als Tore von John Jensen und Kim Vilfort das Märchen bei der EURO '92 perfekt machten. 

• Schweden hat noch nie einen UEFA-Wettbewerb der Herren gewonnen, bei der U21-EM 1992 verloren sie gegen Italien nach Hin- und Rückspiel mit 1:2. Die Skandinavier erreichten das Halbfinale das letzte Mal 2009, als sie Gastgeber waren, und verloren in einem epischen Halbfinale im Elfmeterschießen mit 4:5 gegen England. 1990 und 2004 standen sie ebenfalls im Halbfinale.

• Vor dem Halbfinale wurden alle Verwarnungen gelöscht, es droht also keinem Spieler eine Sperre im Finale.

Halbfinalbilanzen
Dänemark (1 Duell, 1 Niederlage)

• 09.04.1992 (Aalborg): Dänemark - Italien 0:1
22.04.1992 (Perugia): Italien - Dänemark 2:0
Dänemark verlor 0:3 nach Hin- und Rückspiel

Schweden (D4, S1 N3)
• 26.06.2009 (Göteborg): England - Schweden 3:3 n.v. (England gewinnt 5:4 i.E.)
• 05.06.2004 (Oberhausen): Schweden - Serbien und Montenegro 1:1 (Serbien und Montenegro gewinnt 6:5 i.E.)
• 22.04.1992 (Aberdeen): Schottland - Schweden 0:0
29.04.1992 (Örebro): Schweden - Schottland 1:0
Schweden gewann 1:0 nach Hin- und Rückspiel
• 25.04.1990 (Växjö): Schweden - UdSSR 1:1
09.05.1990 (Simferopol): UdSSR - Schweden 2:0
Schweden verlor 3:1 nach Hin- und Rückspiel

Elfmeterschießen
Dänemark:
Keine Elfmeterschießen mit der U21 bisher

©Getty Images

Schwedens Guillermo Molins verschießt seinen Elfmeter

Schweden: S0 N2
• 26.06.2009, Halbfinale (Göteborg): England - Schweden 3:3 n.V. (England gewinnt 5:4 i.E.)
Marcus Berg, der zwei Tore erzielte, als Schweden einen 0:3-Rückstand aufholte, verschoss Schwedens ersten Elfmeter; Guillermo Molins traf beim sechsten Versuch den Pfosten, wodurch England das Finale gegen Deutschland erreichte.

• 05.06.2004, Halbfinale (Oberhausen): Schweden - Serbien und Montenegro 1:1 (Serbien und Montenegro gewinnt 6:5 i.E.)
Babis Stefanidis, der Torschütze Schwedens in der ersten Halbzeit, verschoss Schwedens sechsten Elfmeter, Serbien und Montenegro sicherte sich das Finale gegen Italien und ein Ticket zu den Olympischen Spielen. 

Bisherige Begegnungen
• Am 11. Juni trafen die Mannschaften in einem Freundschaftsspiel in Kopenhagen vor 4 084 Zuschauern aufeinander. John Guidetti (17.) und Simon Gustafson (86.) trafen für Schweden, dazwischen erzielte Nicolai Brock-Madsen zwei Tore (19. und 66.) für Dänemark.

• Die Aufstellungen:
Dänemark
: Busk (46. Rønnow), Scholz (62. Remmer), Sørensen, Banggaard, Knudsen (46. Durmisi), Vigen, Nørgaard (69. Gregor), Andersen (27. Jønsson) Bech (30. Dessler), Brock-Madsen (69. Marcondes), Falk (62. Juulsager).

Schweden: Carlgren (63. Rinne), Krafth (20. Ssewankambo), Holmén (82. Bergström), Helander (46. Baffo), Konate, Quaison, Hiljemark (77. Gustafsson), Lewicki (46. Larsson), Khalili (63. Olsson), Ishak (46. Hrgota), Guidetti (77. Zeneli).

Latten-Herausforderung: Nørgaard gegen Bech

Die Website des Dänischen Fußballverbands sagt, dass die Bilanz zwischen den U21-Mannschaften bei zwölf Siegen für Dänemark, 19 Unentschieden und 19 Siegen für Schweden liegt. 

•  In Wettbewerben trafen sie fünf Mal in der Geschichte der U21-EM aufeinander, jedoch noch nie in einer Endrunde.

Dänemark ist mit zwei Siegen knapp im Vorsprung, doch Schwedens einziger Sieg kam im letzten Aufeinandertreffen in der Qualifikation für die Endrunde 2007. In der Gruppe 11, in der sonst nur noch EJR Mazedonien spielte, schlug Schweden die Dänen durch zwei Tore in den letzten sechs Minuten im entscheidenden Spiel am 5. September 2006 in Farum, Dänemark. 

Samuel Holmén, der große Bruder von Sebastian, der jetzt im Kader steht, erzielte Schwedens ersten Treffer. Der eingewechselte Erkan Zengin schoss das zweite Tor eine Minute vor Abpfiff, Schwedens Mattias Bjärsmyr sah nach 71 Minuten die Gelb-Rote Karte.

Die Aufstellungen im Farum Park:
Dänemark: Rasmussen, Jakobsen, Troest (51. Kildentoft), Jensen, Rasmusen, Zimling (Kapitän), Kvist, Thygesen, Curth, Lorentzen (84. Bergvold), Poulsen (61. Olsen).

Schweden: Dahlin, Stoor, Granqvist (Kapitän), Bjärsmyr, Wendt, Lindgren, Holmén, Wernbloom, Runström (63. Zengin), Farnerud (90.+2 Lustig), Goitom (68. Berg).

• Schweden wurden daraufhin in den Play-offs von den späteren Finalisten aus Serbien geschlagen. Nachdem sie das Hinspiel 3:0 gewannen verloren die Schweden das Rückspiel mit 0:5. 

Dänemark bezwangen ihre Nachbarn in der Qualifikation für das Turnier 1982, im Oktober 1980 gewannen sie 2:1 zuhause, im Juni 1981 in Schweden gab es ein torloses Unentschieden. Beide Mannschaften konnten sich nicht qualifizieren, Schottland gewann die Gruppe. 

• Dänemark gewann auch das erste Aufeinandertreffen bei einer U21-EM im Oktober 1976 mit 2:0 in Hvidore im ersten Turnier, nachdem die Altersklasse von U23 auf U21 heruntergesetzt wurde. Im Juni 1977 spielten sie 2:2 in Helsingborg und zogen ins Viertelfinale ein, wo sie gegen Bulgarien verloren. 

©Getty Images

Die wichtigste Partie der A-Nationalmannschaften fand bei der EURO 2004 in Porto statt, ein Tor von Schwedens Mattias Jonson sicherte das 2:2, beide Mannschaften zogen ins Viertelfinale ein. Italien hatte gleich viele Punkte wie die beiden skandinavischen Mannschaften, doch sie hatten die schlechteste Tordifferenz, wodurch Schweden Gruppensieger und Dänemark Zweiter wurde.

• Die Bilanz aus 103 Spielen zwischen den A-Nationalmannschaften ist: 40 Siege für Dänemark, 45 Siege für Schweden und 18 Unentschieden.

Olympia-Bilanz
Beide Mannschaften (neben Portugal und Deutschland) haben sich für das Fußballturnier bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro, Brasilien, qualifiziert.

Dänemark
• Dänemark nahm bei acht Olympische Spielen am Fußballturnier teil (1908, 1912, 1920, 1948, 1952, 1960, 1972 und 1992).

• Dänemark gewann die Silbermedaille 1908, 1912 und 1960, Bronze gewannen sie 1948.

• Dänemarks höchster Sieg in der Geschichte kam bei den Olympischen Spielen 1908: 17:1 gegen Frankreich.

Schweden
• Schweden spielte das Fußballturnier bei neuen Olympischen Spielen (1908, 1912, 1920, 1924, 1936, 1948, 1952, 1988 und 1992).

• Schweden gewann 1948 in London die Goldmedaille, Bronze gewannen sie bei den Olympischen Spielen 1924 und 1952.

• Die höchste Niederlage Schwedens war 1908: 1:12 gegen Großbritannien.

• Die Niederlage 1936 gegen Japan ist die berühmteste Niederlage der Nationalmannschaft.

Team-Neuigkeiten
Dänemark
• Dänemark ist die einzige Mannschaft, die in der Gruppenphase zwei Spiele gewonnen und somit sechs Punkte erreicht hat.

• Dänemark stand am wenigsten im Abseits in diesem Turnier (1).

• Frederik Sørensen, der seit seiner Auswechslung am ersten Spieltag gegen die Tschechische Republik aufgrund einer Oberschenkelverletzung nicht spielte, ist verfügbar. 

• Am Mittwochabend traf sich die Mannschaft im Teamhotel und die letzten Spiele in der Gruppe B zusammen anzuschauen, am Donnerstagnachmittag unternahmen sie eine Bootstour auf der Moldau. 

• Die Familien und Freunde der Spieler reisen über's Wochenende erneut nach Prag, nach dem zweiten Spieltag waren sie nach Hause gegangen.

• Brøndby-Trainer Thomas Frank, der in Prag für's dänische Fernsehen arbeitet, führte Dänemark bei der UEFA-U17-EM 2011 bis unter die letzten vier; im Kader standen unter anderem Riza Durmisi, Lasse Vigen Christensen, Viktor Fischer, Pierre Højbjerg, Christian Nørgaard und Yussuf Poulsen. Sie verloren 0:2 im Halbfinale gegen Deutschland.

• Deutschlands 3:0-Sieg über Dänemark in der Gruppenphase war die größte Niederlage, die die Skandinavier in einer U21-EM-Endrunde einstecken mussten; zuvor was es ein 1:3 gegem Island 2011 zuhause. 

Schweden
• Schweden erzielte mehr Tore als Gruppensieger Portugal (3) doch sie haben die wenigsten Ecken und Torschüsse aller acht Mannschaften. 

• Da über die Hälfte des Kaders (52.2%) vor diesem Turnier für die A-Nationalmannschaft gespielt hat, könnte die Erfahrung ein Schlüsselfaktor für Schweden sein.

• Schweden holte alle Punkte in der Gruppenphase nach Rückstanden: gegen Italien gewannen sie mit 2:1, gegen Portugal spielten sie 1:1.

• Schweden hat zwei ihrer drei Tore in den letzten fünf Minuten erzielt und setzten diesen Trend aus der Qualifikation fort. Oscar Hiljemark sicherte ihnen den Platz in den Play-offs mit einem Tor in der 92. Minute gegen die Türkei, Oscar Lewicki erzielte das Siegtor im Rückspiel der Play-offs gegen Frankreich in der 88. Minute. 

• Schwedens berühmtester Spieler, Zlatan Ibrahimović, ließ sich ebenfalls von der Begeisterung vor dem Spiel gegen Portugal mitreißen. "Herzlichen Glückwunsch an die U21, total verdient", sagte Ibrahimović. "Wir schwedische Wikinger geben nie auf."

• Mikael Ishak verpasste das Spiel gegen Portugal mit Fieber, ist jetzt aber wieder fit.

• Joseph Baffo wurde in der 80. Minute gegen Portugal mit einer Schulterverletzung ausgewechselt, noch ist nicht klar, ob er spielen kann.

• Die Schweden verließen ihr Lager in Brno am Donnerstag und reisten nach Prag, am Abend fand die Pressekonferenz in ihrem Teamhotel statt. 

Gemeinsame Vergangenheit
Diese Spieler spielen im Verein zusammen:
• Randers: Nicolai Brock-Madsen (Dänemark), Mikael Ishak (Schweden)
• København: Christoffer Remmer (Dänemark), Ludwig Augustinsson (Schweden)
• Midtjylland: Pione Sisto, Patrick Banggaard (Dänemark), Kristoffer Olsson (Schweden)

Bewundern Sie Sistos Tricks

Formkurve
Dänemark
Die letzten fünf Spiele (das letzte zuerst): SNSUS
Toptorschütze im Turnier: Pione Sisto (2)
Toptorschütze in der Qualifikation: Lasse Christensen (5)

Schweden
Die letzten fünf Spiele (das letzte zuerst): UNSUS
Toptorschütze im Turnier: Simon Tibbling, John Guidetti, Isaac Kiese Thelin (1)
Toptorschütze in der Qualifikation: Guidetti, Kiese Thelin (4)

Einsätze in der A-Nationalmannschaft
Dänemark: 10 Spieler mit insgesamt 32 A-Länderspielen
Pierre Højbjerg (7), Viktor Fischer (7), Yussuf Poulsen (5), Jannik Vestergaard (3), Uffe Bech (3), Jonas Knudsen (2), Andreas Christensen (2), Riza Durmisi (1), Nicolaj Thomsen (1), Rasmus Falk (1)

Schweden: 11 Spieler mit insgesamt 37 A-Länderspielen
Oscar Hiljemark (6), Isaac Kiese Thelin (5), Robin Quaison (5), Oscar Lewicki (4), Alexander Miloševic (4), Branimir Hrgota (3), Ludwig Augustinsson (2), John Guidetti (2), Simon Gustafson (2), Sebastian Holmén (2), Mikael Ishak (2)

Trainerprofile
Dänemark: Jess Thorup

Geboren am 21.02.1970
Der frühere Stürmer, der in Deutschland, Österreich und Norwegen spielte, ist seit Juni 2013 im Amt. Einen Monat zuvor hatte er Esbjerg im dänischen Pokalfinale zum Sieg gegen Randers geführt, was der erste Titel des Klubs seit 1979 war. Als Folge davon wurde er zu Dänemarks Trainer des Jahres gewählt.

Schweden: Håkan Ericson
Geboren am 29.05.1960
Der Sohn von Georg Ericson, Schwedens Nationaltrainer von 1970-79, übernahm die U21 im November 2010. Nach einer Knieverletzung, durch die er seine Karriere mit 21 beenden musste, wurde er 1983 Trainer und trainierte unter anderem Norrköping. 

Letzte Aktualisierung: 26.06.15 13.16MEZ

http://de.uefa.com/under21/season=2015/matches/round=2000409/match=2015381/prematch/background/index.html#fakten+danemark+schweden