Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Italien bleibt weiter sieglos

Veröffentlicht: Sonntag, 21. Juni 2015, 22.58MEZ
Italien - Portugal 0:0
Auch im zweiten Spiel blieb Italien ohne Sieg, hat aber wie Portugal, der Tabellenführer in Gruppe B, weiter alle Chancen auf den Halbfinaleinzug.
von Kevin Ashby
Italien bleibt weiter sieglos
Marco Benassi vergab einige gute Chancen ©AFP/Getty Images

Spielstatistiken

ItalienPortugal

Tore0
 
0
Versuche gesamt14
 
14
Versuche auf das Tor6
 
2
Versuche am Tor vorbei6
 
9
Abgeblockte Schüsse2
 
3
Aluminiumtreffer1
 
0
Ecken7
 
6
Abseits4
 
3
Gelbe Karten3
 
1
Rote Karten0
 
0
Begangene Fouls22
 
13
Erlittene Fouls13
 
21

Tabellen

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
Letzte Aktualisierung: 30/11/2017 14:54 MEZ
Veröffentlicht: Sonntag, 21. Juni 2015, 22.58MEZ

Italien bleibt weiter sieglos

Italien - Portugal 0:0
Auch im zweiten Spiel blieb Italien ohne Sieg, hat aber wie Portugal, der Tabellenführer in Gruppe B, weiter alle Chancen auf den Halbfinaleinzug.

Portugals Keeper José Sá treibt Italien zur Verzweiflung
Luigi Di Biagios fünf Veränderungen machen sich bei Italien bezahlt
Portugal vergibt in der Schlussphase drei gute Chancen
Nach zwei Spielen in Gruppe B ist Portugal Tabellenführer
Nächste Partien: England - Italien, Portugal - Schweden (Mittwoch)

Nach einem unterhaltsamen torlosen Remis in Uherske Hradiste haben sowohl Italien als auch Portugal in Gruppe B weiter alle Chancen auf den Halbfinaleinzug.

Nach der Pleite gegen Schweden gab es in der italienischen Startelf fünf Änderungen, was dem Spielfluss der Azzurrini durchaus gut tat. Während die Italiener im Auftaktspiel mehr als 20 Minuten benötigten, um zur ersten Chance zu kommen, war Portugals Keeper José Sá schon nach 15 Sekunden gefragt, um einen Schuss von Marco Benassi zu entschärfen.

Wie schon gegen Schweden war Domenico Berardi Italiens Motor, während Portugals Spielmacher Bernardo Silva ganz klar im Schatten des Italieners stand. Zweimal bereitete Berardi mit feinen Außenristpässen Gelegenheiten für Andrea Belotti vor. Bei der ersten rettete José Sá nach sechs Minuten mit dem Fuß, nach der zweiten Mitte des ersten Durchgangs traktierte Belotti aus Frustration den Pfosten.

Nach einer weiteren Chance für Benassi kam Portugal nach 36 Minuten zur ersten Gelegenheit: Sérgio Oliveira legte zurück zu João Mário, der das Leder klar neben den Pfosten setzte. Nach der Pause stand wieder mal Belotti im Mittelpunkt, als er eine Flanke von Cristiano Biraghi gegen die Latte lenkte.

Richtig turbulent ging es dann erst wieder in der Schlussphase zu. Bernardi jagte den Ball über den Kasten, ehe Carlos Mané, Gonçalo Paciência und Iuri Medeiros allesamt gute Möglichkeiten für Portugal liegen ließen. Die beste Chance bot sich in der Nachspielzeit aber Italiens Linksverteidiger Biraghi, der den Ball frei vor dem gegnerischen Gehäuse nicht richtig unter Kontrolle bekam.

Letzte Aktualisierung: 22.06.15 0.25MEZ

http://de.uefa.com/under21/season=2015/matches/round=2000408/match=2015375/postmatch/report/index.html#italien+bleibt+weiter+sieglos