Portugal siegt zum Auftakt gegen England

England - Portugal 0:1
Dank eines Treffers von João Mário in der 57. Minute feierten die Iberer gegen England einen glänzenden Auftakt in Gruppe B.

Highlights: Portugal beat England
Highlights: Portugal beat England

João Mário schießt Portugal in Gruppe B nach 57 Minuten zum Sieg
Zuvor hatte Bernardo Silva den Pfosten getroffen; Portugal feiert elften Sieg in Folge
José Sá rettet im ersten Durchgang stark gegen Harry Kane
Erstes Spiel des Tages: Italien - Schweden 1:2
Nächste Partien: Schweden - England, Portugal - Italien (Sonntag)

Vor der Partie verlor England Stürmer Saido Berahino aufgrund einer Verletzung, dann verloren sie in Gruppe B ihr Auftaktspiel bei der UEFA-U21-Europameisterschaft mit 0:1 gegen Portugal.

Mittelfeldspieler João Mário erzielte nach 57 Minuten den Treffer des Tages. Luke Garbutt versuchte im Strafraum, den Ball zu klären, legte jedoch für Bernardo Silva auf, der nur den Pfosten traf. Beim Abpraller war João Mário zur Stelle und beförderte das Leder ins leere Tor.

Es war ein enttäuschender Tag für England, das zur Mittagszeit den Ausfall von Berahino, den besten Torschützen der Qualifikation, bekannt gegeben hatte – ein weiterer Rückschlag für eine Mannschaft, die bereits auf Verteidiger John Stones wegen einer Gehirnerschütterung verzichten musste.

Beide Teams hatten von Beginn an ihre Möglichkeiten. Jack Butland rettete hervorragend, nachdem Liam Moore eine Flanke von Ricardo Esgaio gefährlich Richtung eigenes Gehäuse abgefälscht hatte. Auf der Gegenseite parierte José Sá einen Schuss von Nathan Redmond. Beide englische Flügelflitzer agierten überzeugend: Jesse Lingard, Ersatz für Berahino, verfehlte zweimal knapp das Ziel. Nach 34 Minuten entschärfte Sa einen fiesen Flachschuss von Harry Kane.

Portugal, das alle zehn Qualifikationsspiele gewonnen hatte, war die ballsicherere Mannschaft, aber alles andere als gefährlich bei seinen Abschlüssen, so ließen Spielmacher Bernardo Silva und Ivan Cavaleiro nach starken Spielzügen gute Möglichkeiten liegen.

Im zweiten Durchgang war zunächst England die bessere Mannschaft, so scheiterte Redmond an Sá, ehe James Ward-Prowse einen Freistoß nur knapp neben das Tor setzte. Doch den Bann brach Portugal, und obwohl Kane noch zu einigen Halbchancen kam, holten Rui Jorges Mannen ihren ersten U21-Sieg gegen England seit 2003.