Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Schweiz erkämpft sich Remis gegen Spanien

Veröffentlicht: Donnerstag, 6. September 2012, 21.45MEZ
Schweiz - Spanien 0:0
Mit Kampf, Glück und Aluminium holte die Schweizer U21 einen Punkt gegen die Spanier.
von Michael Schifferle
Schweiz erkämpft sich Remis gegen Spanien
Rodrigo traf für Spanien drei Mal das Aluminium ©Getty Images
Veröffentlicht: Donnerstag, 6. September 2012, 21.45MEZ

Schweiz erkämpft sich Remis gegen Spanien

Schweiz - Spanien 0:0
Mit Kampf, Glück und Aluminium holte die Schweizer U21 einen Punkt gegen die Spanier.

Die Rechnung von Pierluigi Tami, dem Schweizer Trainer, war einfach: Vier Punkte, rechnete er vor, brauche seine Mannschaft aus den verbleibenden beiden Spielen gegen Spanien und Estland, um sich ohne fremde Hilfe als einer der besten Gruppenzweiten für die Play-offs zu qualifizieren.

Die Rechnung war einfach, die sportliche Umsetzung dafür weniger: Denn die bis vor dem Spiel verlustpunktlosen Spanier stehen nicht nur seit längerem als Gruppensieger fest, sie demonstrierten im Sittener Tourbillon auch lange, warum das so ist. Am Ende holten die Schweizer den erhofften Punkt – wenn auch mit einigem Glück.

Denn die Gäste lieferten einen neuerlichen Beweis iberischer Ballfertigkeit. Zwar hielten die Schweizer kämpferisch und mit vernünftiger Organisation dagegen, doch bestanden keine Zweifel, welche Mannschaft die grundsätzlich bessere ist.

Bereits zur Pause hätten die Spanier deutlich führen können: Koke und Tello verpassten frei stehend die Führung und Rodrigo traf allein bis zur Pause zweimal die Torumrandung: Zuerst lupfte er den Ball an den Pfosten, dann hämmerte er ihn an die Lattenunterkante.

Die Schweiz war nur selten gefährlich, zum Beispiel, als Pajtim Kasami David de Gea den Ball abluchste, ihn aber wieder vertändelte.

Nach der Pause boten die Spanier etwas weniger, nahmen Tempo raus und machten es den Schweizern so leichter, das Remis zu verteidigen. Tello schoss einmal knapp drüber und einem Iberer bot sich eine weitere Chance, doch Rodrigo köpfte den Ball wieder nur ans Lattenkreuz – zum dritten Mal Aluminium.

Gewinnen die Schweizer am Montag gegen Estland, sind ihnen die Play-offs endgültig gewiss.

Letzte Aktualisierung: 09.05.13 11.35MEZ

http://de.uefa.com/under21/season=2013/matches/round=2000192/match=2006880/postmatch/report/index.html#schweiz+holt+erhofften+punkt

Aufstellungen

Schweiz

Schweiz

Spanien

Spanien

1
BürkiRoman Bürki (TW) (K)
1
De GeaDavid de Gea (TW) (K)
2
WidmerSilvan Widmer
2
MontoyaMartín Montoya
3
DaprelàFabio Daprelà
3
PlanasCarles Planas
4
SchärFabian Schär
4
BartraMarc Bartra
5
AffolterFrançois Affolter
5
Iñigo MartínezIñigo Martínez
6
WissAlain Wiss
6
Oriol RomeuOriol Romeu
7
TokoNzuzi Toko
7
DeulofeuGerard Deulofeu
Substitution61
8
AbrashiAmir Abrashi
Yellow Card45
8
KokeKoke
10
KasamiPajtim Kasami
Yellow Card65
9
RodrigoRodrigo
Substitution89
11
MoubandjeFrançois Moubandje
Substitution79
10
SarabiaPablo Sarabia
Yellow Card83
15
Ben KhalifaNassim Ben Khalifa
Substitution69
11
TelloCristian Tello
Substitution83

Ersatzspieler

12
SiegristBenjamin Siegrist (TW)
13
MariñoDiego Mariño (TW)
9
SeferovićHaris Seferović
Substitution69
12
NachoNacho
14
I. HajrovicIzet Hajrovic
Substitution79
14
AmatJordi Amat
16
KochPhilippe Koch
15
IllarramendiAsier Illarramendi
17
BashaVullnet Basha
16
IscoIsco
Substitution61
18
XhimshitiBerat Xhimshiti
17
Sergi RobertoSergi Roberto
Substitution89
19
WüthrichSébastien Wüthrich
18
VázquezÁlvaro Vázquez
Substitution83

Trainer

Pierluigi Tami (SUI) Julen Lopetegui (ESP)

Schiedsrichter

Artur Dias (POR)

Schiedsrichter-Assistenten

Rui Tavares (POR), João Silva (POR)

Vierter Offizieller

Rui Silva (POR)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung