Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Souveräne Niederländer

Veröffentlicht: Montag, 5. Juni 2006, 0.58MEZ
Niederlande – Ukraine 3:0
Die Niederlande besiegten die Ukraine im Finale der UEFA-U21-Europameisterschaft dank Hunterlaars Doppelpack und Hofs Volltreffer.
von Michael Bumm
aus Estádio do Bessa Sécolo XXI in Porto

Spielstatistiken

NiederlandeUkraine

Tore3
 
0
Schüsse aufs Tor7
 
6
Schüsse vorbei6
 
4
Ecken5
 
4
Begangene Fouls5
 
13
Gelbe Karten1
 
4
Rote Karten0
1

Tabellen

Veröffentlicht: Montag, 5. Juni 2006, 0.58MEZ

Souveräne Niederländer

Niederlande – Ukraine 3:0
Die Niederlande besiegten die Ukraine im Finale der UEFA-U21-Europameisterschaft dank Hunterlaars Doppelpack und Hofs Volltreffer.

Die niederländische U21-Nationalmannschaft besiegte die Ukraine im Finale der UEFA U21-Europameisterschaft im Estádio do Bessa Sécolo XXI in Porto dank einem Doppelpack des Stürmers Klaas Jan Huntelaar und einem Treffer Nicky Hofs in der Nachspielzeit.

Godin für Pukanych
Der ukrainische Trainer Olexiy Mykhaylychenko nahm im Vergleich zum Halbfinale gegen Serbien und Montenegro eine Änderung vor: Aus taktischen Gründen entschied er sich, anstelle von Adrian Pukanych den erst einmal im laufenden Wettbewerb eingesetzten Olexiy Godin aufzustellen. Das niederländische Team spielte mit derselben Formation wie im Halbfinale gegen Frankreich.

Offensive Niederländer
Die Niederländer begannen offensiv. Abwehrspieler Urby Emanuelson führte bereits in der zweiten Spielminute einen Freistoß aus, den aber der ukrainische Schlussmann Andriy Pyatov sicher halten konnte.

Ukrainische Antwort
Kurze Zeit später machte Artem Milevskiy vor dem gegnerischen Strafraum einen Querpass auf Taras Mikhalik, der vor der rechten Strafraumhälfte in Richtung linke Torecke schoss. Der mutig herauseilende Torwart Kenneth Vermeer konnte den Ball gerade noch abwehren und im Nachgreifen halten.

Huntelaars Führungstreffer
Schließlich versuchten es die Niederlande durch die Mitte hindurch. Nicky Hofs schoss den Ball in den Lauf von Klaas Jan Huntelaar, der unbewacht in die linke Strafraumhälfte eindrang und den Ball unhaltbar an Torhüter Pyatov vorbei in die rechte untere Torecke knallte.

Zwei ukrainische Pfostenschüsse
Unmittelbar danach traf der offensiv agierende Mittelfeldspieler Dmytro Chygrynskiy den linken Torpfosten. Der Ball prallte zurück ins Spielfeld, wo der glückliche Vermeer das Leder sicher halten konnte. Keine fünf Minuten später schoss Godin einen Freistoß vor dem linken Strafraumeck an den linken Außenpfosten, von wo der Ball ins Aus gelangte.

Taktisch aktivere Oranje
Die taktische agileren Niederländer hebelten die ukrainische Abwehr mit klugem Passspiel immer wieder aus. Der offensive Mittelfeldmann Demy de Zeeuw lancierte über die linke Seite einen Angriff, schlug einen Flankenball nach links zum anspielbaren Dwight Tiendalli, dessen Schuss nur knapp am rechten niederländischen Toreck vorbeiflog. Keine fünf Minuten später kam Demy de Zeeuw 35 Meter vor dem gegnerischen Tor zum Schuss, den der ukrainische Schlussmann sicher parierte.

Strafstoß für Niederlande
Für die Ukraine kam es Ende der ersten Halbzeit noch schlimmer: Wegen eines Handspiels von Olexandr Yatsenko im Strafraum nach einer gegnerischen Linksflanke pfiff Schiedsrichter Martin Hansson auf Elfmeter und zeigte dem ukrainische Kapitän die Gelbe Karte. Der niederländische Kapitän Huntelaar verwandelte den Strafstoß eiskalt, indem er den Ball ins linke obere Toreck drosch. Die Niederländer gingen schließlich mit einer 2:0-Führung in die Pause.

Torchancen für Ukraine
Die Ukrainer begannen die zweite Halbzeit offensiver und kamen schließlich in der 55. Minuten zu einer einmaligen Torgelegenheit: Milevsky flankte am rechten Strafraumrand auf seinen Teamkollegen Yevgen Cheberiachkyo, der jedoch den Ball am rechten Torpfosten vorbeischoss. Kurz darauf führte der in der zweiten Halbzeit eingewechselte Olexandr Aliyev einen Freistoß vor dem linken Strafraum des Gegners aus. Vermeer konnte den Ball gerade noch mit der Hand ins Aus lenken. Nach der Ecke war Aliyev wieder zur Stelle, nahm den getretenen Eckball an und schoss nur knapp über das niederländische Gehäuse.

Niederländische U21 erstmals Europameister
Die Ukraine drängte auf den Anschlusstreffer, scheiterte aber immer wieder am konzentrierten Vermeer. Die kraftvollen Angriffe der Osteuropäer kosteten viel Kraft, so dass die taktisch geschickteren Niederländer mit kurzem Passspiel die gegnerische Abwehr zur Verzweiflung brachte. Der Niederländer Hofs erhöhte in der Nachspielzeit auf 3:0, in dem er das Leder aus kurzer Distanz in die Maschen von Pyatov setzte. Der Schlusspfiff erklang und die niederländische U21 gewann erstmals die UEFA Europameisterschaft.

Carlsberg Mann des Spiels: Klaas Jan Huntlaar

Letzte Aktualisierung: 27.03.13 7.42MEZ

http://de.uefa.com/under21/season=2006/matches/round=1914/match=84133/postmatch/report/index.html#souverane+niederlander

Aufstellungen

Niederlande

Niederlande

Ukraine

Ukraine

1
VermeerKenneth Vermeer (TW)
1
PyatovAndriy Pyatov (TW)
16
TiendalliDwight Tiendalli
15
YarmashGrigoriy Yarmash
Yellow Card38
17
VlaarRon Vlaar
Yellow Card74
6
ChygrynskiyDmytro Chygrynskiy
3
LuirinkGijs Luirink
5
YatsenkoOlexandr Yatsenko (K)
Yellow Card42
5
EmanuelsonUrby Emanuelson
2
RomanchukOleksandr Romanchuk
Red/Yellow Card77
10
AissatiIsmaïl Aissati
Substitution78
17
MikhalikTaras Mikhalik
20
De ZeeuwDemy de Zeeuw
18
GodinOlexiy Godin
Substitution46
6
SchaarsStijn Schaars (K)
14
CheberyachkoYevhen Cheberyachko
8
HofsNicky Hofs
Goal90+4
19
MaksymovOlexandr Maksymov
9
HuntelaarKlaas-Jan Huntelaar
Goal11
Goal43
10
MilevskiyArtem Milevskiy
7
CastelenRomeo Castelen
Substitution69
11
FominRuslan Fomin
Substitution46

Ersatzspieler

21
VormMichel Vorm (TW)
12
RybkaOlexandr Rybka (TW)
22
PasveerRemko Pasveer (TW)
22
ShirayevYevgen Shirayev (TW)
2
VerhaeghPaul Verhaegh
3
IshchenkoMykola Ishchenko
4
ZomerRamon Zomer
Substitution78
7
FeschukMaxym Feschuk
Substitution46
Yellow Card59
11
De RidderDaniël de Ridder
Substitution69
8
AliyevOlexandr Aliyev
Substitution46
12
MedunjaninHaris Medunjanin
9
PukanychAdrian Pukanych
13
GerritsenPatrick Gerritsen
13
PylypchukSerhiy Pylypchuk
14
JohnCollins John
16
KryvosheyenkoIvan Kryvosheyenko
15
BensonFred Benson
20
SytnikOlexandr Sytnik
18
KruiswijkArnold Kruiswijk
21
OberemkoAndriy Oberemko
19
BraafheidEdson Braafheid

Trainer

Foppe de Haan (NED) Oleksiy Mykhaylychenko (UKR)

Schiedsrichter

Martin Hansson (SWE)

Schiedsrichter-Assistenten

Fredrik Nilsson (SWE), Roger East (ENG)

Vierter Offizieller

Howard Webb (ENG)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung